SC Werden-Heidhausen IV gegen RSC Essen II 1:5

Anzeige
Die jungen SCler gingen zwar bereits nach neun Minuten durch Dominik Damasch in Führung, hielten diesen Vorsprung auch bis zur Pause, wurden dann jedoch überrollt. In der 47. Minute glich der Gast aus, Thomas Kotula kam für Moritz Traa, konnte jedoch das 1:3 durch einen Doppelschlag in der 63. und 65. Minute nicht verhindern.

Entscheidung

Kurz nach der Einwechslung von Pierre Mühlhausen für Johannes Przybyl fiel das 1:4, die endgültige Entscheidung. Nach der gelb-roten Karte für Julian Seibertz ging für das Team von Trainer Thomas Wortmann nichts mehr, Folge war das 1:5 drei Minuten vor dem Ende.
Als Neunter treten die SCler nun gegen den um einen Punkt besseren Achten SV Burgaltendorf III an.

Tabelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.