Stolze Trainer! U17-Mädchen ungeschlagen, A- und D-Junioren überzeugen, B-Junioren verblüffen

Anzeige
Die A-Junioren spielten eine Super-Rückrunde und feierten den Klassenerhalt.
Im letzten Heimspiel der Saison gelang den A-Junioren ein souveräner Sieg.
Lediglich nach der frühen 1:0 Führung durch Can Aktan kroch sich der Schlendrian im Spiel der Werdener ein, der Gast aus Burgaltendorf hätte durchaus zum Ausgleich kommen können. Aus dem Nichts fiel dann das 2:0 durch Noel Ullrich nach einer Ecke von Bastian Bugs.

Fleißig kombiniert

Mit diesem Resultat ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war es ein durchschnittlicher Sommerkick, Burgaltendorf, mit der letzten Chance auf den Klassenerhalt, konnte nicht mehr wirklich zulegen.
Die Löwentaler kombinierten fleißig, kamen durch Kapitän Robin Lappe, Nils Kühlburg und Bastian Bugs noch zu drei Toren, am Ende wurde es ein verdienter 5:0 Sieg.
Auch den B-Junioren gelang ein Sieg. Der Vorletzte Yurdum Spor hatte keine Chance. Trainer Michael Stein war verblüfft: „Nachdem der Abstieg besiegelt ist, zeigt die Mannschaft, was wirklich in ihr steckt und holt den zweiten Saisonsieg!“
Die Treffer steuerten Benjamin Halle,Lucas Hicking, Tim Kreutzadler, Robin Reimering, Pascal Reinhold und Felix Rensing.
Die C-Junioren lagen gegen die SG Kupferdreh zur Pause mit 0:6 hinten, fanden dann besser ins Spiel, im zweiten Durchgang gelang dem Tabellenzweiten nicht mehr viel.
Beim Heisinger SV unterlagen die D-Junioren mit 1:2, eine knappe Angelegenheit.
Trainer Pascal Duisken meinte hinterher stolz: „Heute hat man nicht gesehen, warum Heisingen mehr als doppelt so viel Punkte auf dem Konto hat!“
Das 0:1 zur Pause konnte Julian Hoppe ausgleichen, doch zehn Minuten vor dem Abpfiff kam der Favorit doch noch den Siegtreffer. Auch in Kray gab es eine 1:2 Niederlage, Fynn Dallinga konnte nur noch verkürzen. Unterm Strich sprang für das Team ein guter siebter Platz heraus.

Ungeschlagen

Um ihre frühzeitig errungene Meisterschaft noch zu toppen, gewannen die Mädels der U17 auch noch ihr letztes Saisonspiel gegen die ESG mit 5:3 und sind nun ungeschlagener Titelträger.
Mit 102:25 Toren stellte Werden nicht nur die treffsicherste Offensive, sondern auch die beste Abwehr!
Das Trainerteam Markus Graf und Kevin Saalbach: „Super Saison, die Mädchen haben sie sich verdient! Nun geht es darum, der U15 im Titelkampf die Daumen zu drücken!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.