SV Burgaltendorf III gegen SC Werden-Heidhausen III 1:4

Anzeige
An der Windmühle beim Tabellenvierten, ersatzgeschwächt, dazu keinen Torwart im Kader, Feldspieler Stefan Homberg stellte sich zwischen die Pfosten - es waren keine gute Voraussetzungen für die Trainer Benjamin Brenk und Hans-Jürgen Koch.

Verdienter Sieg

Doch hinterher konnten die Übungsleiter jubeln: „Ein - auch in der Höhe - verdienter Sieg!“ Nach einem torlosen ersten Durchgang legte der SC einen Zahn zu. In der 50. Minute besorgte der endlich genesene Marcel Gockeln das 1:0, nur fünf Minuten später legte Sebastian Paas das 2:0 nach. Zeitweise verlor der SC den Faden, ließ in der 75. Minute den Anschlusstreffer zu.
Dann zeigten sich die Löwentaler jedoch eiskalt, in der Schlussphase machten Axel Küpper und der eingewechselte Simon Freisenhaus den Sack zu. Jetzt kann der TC Freisenbruch kommen.

Tabelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.