Titelverteidigung geglückt

Anzeige
Erfolgreich: Die Teilnehmer der DJK Werden in ihren knallgrünen Trikots. Foto: Henschke

DJK Werden höchst erfolgreich bei den Schüler- und Jugend-Stadtmeisterschaften im Badminton


Die diesjährigen Essener Badminton Schüler- und Jugend-Stadtmeisterschaften fanden in der Sporthalle der Goetheschule statt. Für die Badminton-Abteilung der DJK Grün-Weiß Werden war es ein gerne wahrgenommener Pflichttermin, denn immerhin gab es einen Pokal zu verteidigen: den Schülerpokal, der die Altersklassen U11 bis U15 umfasst. Diesen hatten die grün-weißen Kinder und Jugendlichen bereits zweimal in Folge gewonnen. Die Werdener hatten sich ein hohes Ziel gesetzt und wollten an diesen Erfolg anknüpfen. Mit knapp 40 Teilnehmern, die in ihren gesponserten knallgrünen Trikots sehr auffielen, stellte die DJK Werden die größte Teilnehmerzahl aller Essener Vereine. Über zwei volle Tage gaben die Badminton-Nachwuchscracks aus dem Löwental in vielen Spielen ihr Bestes und bescherten dem grün-weißen Traditionsverein aus Werden eine reiche Ausbeute.

Nachwuchsarbeit

Das Gesamtergebnis kann sich absolut sehen lassen und spiegelt die seit Jahren erfolgreiche Nachwuchsarbeit der Badminton-Abteilung wider. Abteilungsleiter Daniel Schwarze frohlockte: „Unsere Athleten konnten sich im Vergleich zum Vorjahr sogar noch einmal verbessern und haben nicht nur den Schüler-Pokal erfolgreich verteidigt, sondern auch den zweiten Platz in der Jugendpokal-Wertung erreicht, im Vorjahr waren sie noch Dritter.“
Abgerundet wurde das sehr erfolgreiche Abschneiden mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung aller Essener Vereine. Inzwischen ist die DJK Grün-Weiß Werden im Badminton eine feste Größe in der Stadt Essen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.