Vereinsmeisterschaften der Heisinger Rhönradturner

Anzeige
Eine lustige Truppe mit viel Spaß und guten Leistungen: die Rhönradturnerinnen und -turner aus Heisingen
Essen: Heisingen | Mit ihren Vereinsmeisterschaften eröffnete die Rhönradabteilung der Sportgemeinschaft Heisingen die Wettkampfsaison im Jahr der Weltmeisterschaften im eigenen Land.
Die erfahrenen Wettkampfturnerinnen nutzten die Winterpause, um neue Schwierigkeitsteile zu trainieren und ihre Küren zu verändern. Die jüngsten Turnerinnen der Abteilung übten fleißig für ihren ersten Rhönradwettkampf, und so waren die Vereinsmeisterschaften für alle 30 Aktiven ein spannendes und aufregendes Ereignis. Insbesondere freuten sich die Zuschauer in der Sporthalle am Krausen Bäumchen auch über die Teilnahme mehrerer männlichen Turner.
Die Darbietungen aus den verschiedenen Leistungsklassen boten dem interessierten Publikum ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die Sieger jeder Altersklasse und die Vereinsmeisterinnen der Leistungsklassen ermittelt wurden.
In der Anfängerklasse wurde von den Turnerinnen jeweils zwei Pflichtübungen gefordert, in der Farina Graßmann mit der höchsten Pflichtwertung Gruppensiegerin und auch Vereinsmeisterin wurde.
In der Landesklasse wird zusätzlich zur Pflichtübung eine Kürübungen gefordert, die zum Teil mit vielen Schwierigkeitsteilen gespickt waren. Mit einer Wertung von 8,35 Punkten für ihre Kür blieb sie zwar ein Zehntel unter der Wertung des Vorjahres, dennoch reichte es ihr um zum wiederholten Mal den Titel der Vereinsmeisterin der Landesklasse zu gewinnen.
Beste Turnerin bei den Schülerinnen wurde Fabienne Beckmann und bei den Jugendturnerin siegte Marie Köstering.
Neben dem Geradeturnen zeigen die Sportlerinnen in der Bundesklasse der Erwachsenen noch Übungen im Spiraleturnen und im Sprung.
Mareike Jochem erturnte nur knapp vor Svea Streckert den ersten Platz und wurde Vereinsmeisterin bei den Frauen. Gina Sibila erturnte sich den Pokal der Bundesklasseturnerinnen in der Jugendklasse und Finja Süßelbeck bekam den Pokal in der Bundesklasse bei den Schülerinnen.
Mit Wettkampfgeist und viel Teamgeist waren die Vereinsmeisterschaften wieder ein gelungener Start in die Saison und lassen wieder auf einige Erfolge hoffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.