Wertvolle Aufbauarbeit

Anzeige
Markus Graf und sein Team leiten die Jugendabteilung des SC Werden-Heidhausen. Foto: Henschke

Wahlen der Nachwuchsfußballer – Jugendleiter Markus Graf geht in die nächste Amtszeit

Voll war es in der Jugendcafeteria im Sportpark Löwental. Die Jugendlichen des drittgrößten Fußballclubs der Stadt wählten ihren Abteilungsvorstand. Dabei zeigte sich, dass auch junge Sportler Bewährtes zu schätzen wissen: Alles blieb beim Alten, Markus Graf ist weiterhin Jugendleiter des SC Werden-Heidhausen.



Vor den Wahlen konnte Jugendleiter Markus Graf in einem Überblick die Situation der Jugendmannschaften schildern. Sichtlich bewegt, wies er darauf hin, wie stolz er auf alle Spieler und Spielerinnen ist. Rundum zufrieden zeigte Graf sich in seiner Rede. Die beliebte Fahrt zum Turnier nach Spanien ist zu Ostern eines der Highlights des Fußballjahres. Die Feriencamps erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit, sind stets voll ausgebucht.

Weiterhin großer Zulauf

Der Blick auf die Tabellen ist in der Jugendarbeit nicht das Wichtigste, dennoch erfreuen die aktuellen Platzierungen sehr. Die C1-Junioren belegen einen geradezu sensationellen dritten Rang der Leistungsklasse, die Mädchenteams sorgen seit Jahren für Furore in ihren Ligen. Auch diesmal hat die U17 die Nase vorn, die U15 ist ganz vorne mit dabei und die U13 lernt an jedem Spieltag dazu. Auch die D-Junioren und die A-Junioren liegen in starken Essener Leistungsklassen gut im Rennen, die B-Junioren peilen ganz fest den Aufstieg an. Weiterhin gibt es im jüngeren Bereich sehr großen Zulauf, hier leisten die engagierten Trainer wertvolle Aufbauarbeit. Um die Zukunft muss dem Verein also nicht bange sein. Mit der Jugendcafeteria im Sportpark Löwental gibt es auch endlich wieder eine feste und wetterunabhängige Anlaufstelle für Spieler und deren Eltern.

Jugendausschuss

Die Wahlen verliefen zügig, neben Markus Graf bilden sein Stellvertreter Sebastian Paas, Geschäftsführer Marcel Schäfer, Kassierer Markus Köllmann und Jugendkoordinator Holger Prang den Kern des Jugendausschusses, der auch die Abteilungsleiter Inga Vorholt (Mädchenfußball), Mehdi Hassan-Nejad (Bambini und F-Jugend), Frank Dieckmann (E- und D-Jugend) sowie Roland Vorholt (Passwesen), Michael Stein, Sabine Saalbach und Ina Schirmacher (Kassenprüferinnen) umfasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.