WTB startet in die neue Medenspiel-Saison

Anzeige

Nachdem bereits ein Teil der Mannschaften zum ersten Mal aktiv war, stand am letzten Wochenende für alle WTB-Tennismannschaften der Start in die Saison auf dem Plan. Der Auftakt verlief sehr unterschiedlich.

Die Herren 30 verloren gegen den TC Am Volkswald, in einem vorgezogenen Spiel am Himmelfahrtstag gegen den Borbecker TC und gegen RW Steele jeweils sehr deutlich.
Besser machten es die Damen 40. Im Heimspiel gegen VfL Grafenwald stand es nach den Einzeln bereits durch Petra Porten, Anja Lubisch, Barbara Fleischer, Christiane Kohl und Sabine Börgmann 5:1, ehe das Gesamtergebnis nach den Doppeln von 7:2 feststand. Das Auswärtsspiel am Sonntag gegen BG Eigen wurde beim Stand von 3:3 nach den Einzeln unterbrochen und muss noch zu Ende gespielt werden.
Für die Herren 55 II gab es im Heimspiel nach einem Zwischenstand von 2:4 nach den Einzel - Martin Porten und Richard Waschk hatten ihre Spiele unglücklich im Match Tie-Break verloren - eine vermeidbare 4:5 Niederlage. Das Auswärtsspiel gegen DJK Adler Frintrop wurde mit 2:7 verloren.
Jeweils ihre ersten Spiele machten die Herren 40 und die Herren 55. Während die Herren 40 bei RW Steele eine hohe Niederlage kassierten, bei der nur Steffen Rühle einen Sieg verbuchen konnte, kam die Mannschaft der Herren 55 mit einem klaren 9:0 Sieg vom TV Rellinghausen zurück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.