WTB Volleyball-Damen besiegen Solingen 3:1

Anzeige

Die 1.Damen des Werdener TB traten in der Bezirksliga gegen den Tabellenvorletzten TSV Solingen-Aufderhöhe II an.

Das Team von Christian Perband hatte wegen des kleinen Kaders oftmals Probleme die Ordnung auf dem Feld zu halten, dennoch konnte man sich im ersten Satz einen Vorsprung erspielen. Sogar fünf Satzbälle reichten dem WTB nicht, um in Führung zu gehen. Mit 25:27 gab Werden sich geschlagen. Nun bestand die Aufgabe zunächst darin, die Fehlerquote zu verringern. Dies gelang dem Team im zweiten Satz, so dass der WTB sich mit 25:17 durchsetzte.

Die Wende

Ab dem dritten Durchgang wurde die Partie nun einseitig. Insbesondere das verbesserte Zuspiel von Astrid Seifert brachte die Wende. Auch Mittelblockerin Katrin Kuhlen setzte nun immer wieder Akzente, der vierte Satz gehörte dann Diagonalspielerin Maike Seifert die mit einer Aufschlagserie das Spiel beendete. Mit 25:16 und 25:14 machten die Löwentalerinnen das 3:1 perfekt und waren mit sich zufrieden. Bei diesem wichtigen Sieg stand die erstmals die 14-jährige Lea Schwarzer im Kader der Bezirksligadamen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.