Jubiläumsgala in Überruhr - 130 Jahre "Sängerbund"

Wann? 30.04.2017 16:00 Uhr

Wo? Bürgertreff, Nockwinkel 64, 45277 Essen DE
Anzeige
Brillante Stimme: Sopranistin Kerstin Steiner
 
Belcanto-Tenor aus Solingen: Uwe Buchmann
Essen: Bürgertreff |

Namhafte Künstler beim „Sängerbund“ Jubiläumskonzert

130 Jahre „Sängerbund“ Überruhr. Der knapp 40 aktive Sänger zählende Chor hat gemeinsam mit seinem musikalischen Leiter Norbert Bunse ein facettenreiches Festkonzert am Sonntag, 30. April 2017, 16:00 Uhr im Bürgertreff Überruhr auf die Beine gestellt und dafür hochkarätige Gäste verpflichten können. Hier nun eine kurze Vorstellung der Künstler:
Die „Bergischen Salonlöwen“ aus Remscheid sind als Salonorchester weit über die Grenzen der bergischen Heimatstadt bekannt. Die Formation spielt im MGV-Konzert Klassiker aus der Welt der Operette und der frühen Tonfilmgeschichte. Natürlich kommen auch die Fans der Kaffeehausmusik voll auf ihre Kosten, denn speziell in diesem Genre ist das Orchester musikalisch beheimatet.

An Tagen wie diesen - Chor- und Sologesang

Mit Kerstin Steiner und Uwe Buchmann sind zwei junge Künstler zu Gast, die das Fach Gesang in besonderer Weise beherrschen. Die Bochumer Sopranistin Kerstin Steiner wurde in Radebeul bei Dresden geboren. Schon während ihrer Schulzeit sang sie als Solistin in vielen Konzerten und gewann 1998 den 2. Preis beim Wettbewerb "Jugendmusiziert" auf Landesebene. Im Jahr 2000 begann sie ihr Gesangsstudium an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf in der Klasse von Prof. George-Emil Crasnaru. Dieses schloss sie 2005 erfolgreich mit dem Diplom Gesang ab. Ebenfalls 2005 war sie Preisträgerin beim 20. Internationalen Robert-Stolz-Gesangswettbewerb in Hamburg. Während des Studiums wirkte sie in zahlreichen Aufführungen der Opernklasse mit. Seither verfolgt sie eine enge Konzerttätigkeit im Oratorien- und Liedbereich. Ebenso pflegt sie eine besondere Vorliebe für die Operette.
Dem in Solingen geborenen Uwe Buchmann wurde die Begeisterung für die Musik bereits in die Wiege gelegt. Als sängerisches Leitbild galt ihm dabei der legendäre Tenor Fritz Wunderlich, den er von Kindheit an verehrte. Buchmann studierte ebenso bei Professor George-Emil Crasnaru Gesang, gewann verschiedene Gesangswettbewerbe in Hamburg, Köln, Wiesbaden, wurde ebenso Preisträger beim vorgenannten Robert-Stolz- Gesangswettbewerb und Sieger beim internationalen „Jan Kiepura“ Operettenwettbewerb der Elblandfestspiele in Wittenberge. Die Presse schreibt von einem neuen „Stern am Opernhimmel“. Große Erfolge feierte Uwe Buchmann u.a. in Konzerten mit verschiedensten Orchestern, z.B. mit dem Orchester der Musikakademie Rumänien, dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode unter der Leitung von MD Christian Fitzner, dem Orchesterverein Solingen 1910 unter Alexander Scherf, der Staatsphilharmonie „Dinu Lipatti in Satu Mare unter der Leitung von Pedro F. Fechner, um nur einige zu nennen.
Begleitet werden Chor und Solisten von der Pianistin Ida Kubelke. Dem MGV-Publikum ist die Wittenerin bereits aus zahlreichen Vorjahreskonzerten sicher in guter Erinnerung.

Schauspielerin Ariane Raspe moderiert die Gala-Veranstaltung

Natürlich werden auch die vereinseigenen Musiker und Solisten des Chores am Festgeschehen teilnehmen. Die mittlerweile auf sieben Spieler herangewachsenen „MGV-Harmonisten“ haben mit Ihren Instrumenten dabei eine musikalische Überraschung vorbereitet.
Durch das Programm führt die in Essen beheimatete Schauspielerin und Comedy Talent Ariane Raspe. Die geborene Brilonerin steht seit Jahren deutschlandweit auf Theaterbühnen und ist dem Fernsehpublikum beispielsweise aus den Serien „Stromberg“, „Pastewka“ oder durch diverse Spielfilmproduktionen bekannt. Auch Hörbuchaufnahmen verlieh Ariane Raspe ihre Stimme.
In Ihren eigenen Comedy-Veranstaltungen brilliert die Schauspielerin immer wieder gerne mit heiteren Gesangeinlagen. Mit einer erfrischenden Moderation wird die junge Künstlerin einmal mehr die Vielseitigkeit ihres Könnens unter Beweis stellen und der MGV-Gala damit sicher eine besondere Note verleihen.
Für das Konzert stehen noch wenige Eintrittskarten bei den bekannten Vorverkaufsstellen in Überruhr oder unter Hotline 0201/6955274 zur Verfügung. Restkarten an der Konzertkasse am Veranstaltungstag ab 15:30 Uhr.

Tanz in den Mai

Im Konzertanschluss lädt der Chor dann zu einem zünftigen „Tanz in den Mai“ mit der AHA-Party-Band herzlichst ein. Der Eintritt hierzu ist für die Konzertkarteninhaber frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.