Chöre brachten nochmal weihnachtliche Stimmung

Anzeige
Essen: St. Elisabeth | In der fast voll besetzten Kirche St. Elisabeth in Frohnhausen gaben der „Ehemaligenchor des Essen-Steeler Kinderchores“, das „Männer-Vokal-Ensemble Essen“ und der „Pro Musica Vocale e. V.“ ein nachweihnachtliches Konzert. Unter der Leitung von Martin Krause und der Klavierbegleitung von Christian Zatryp wurde hier eine Stimmung verbreitet wie zur festlichen Zeit.
Der erste Chor auf der Treppe im Altarraum war der Ehemaligenchor, der mit dem Lied „Ehre sei Gott in der Höhe“ von Silcher und „Es ist ein Ros entsprungen“ eine Qualität darbot, die einem Profichor in keinster Weise nachstand. Auch die weiteren Stücke wurden mit einer Hingabe vorgetragen, dass man die Freude an der Musik spüren konnte. Der Chor besteht in diesem Jahr 20 Jahre und seine 30 Sängerinnen und Sänger haben ihren Schwerpunkt auf die weltliche Musik gelegt, aber das Repertoire ist um einiges weiter gefächert.
Der darauf folgende Männerchor, der erst 2013 neu gegründet wurde, besteht nur aus 18 Sängern im Alter zwischen 22 und 82 Jahren und ist somit nicht mit den traditionellen Männerchören zu vergleichen. Das Männer-Vokal-Ensemble liebt die anspruchsvolle mehrstimmige Vokalmusik, was man bei allen ihren Liedern hören konnte. Mit Stücken, wie z.B. „Jerusalem“, „Maria durch ein Dornwald ging“ und „Hymne an die Nacht“ füllten sie gesanglich den Kirchenraum voll aus.
Aus Sprockhövel kam der dritte Chor „Pro Musica Vocale“ und brachte sein Können mit Weihnachtsliedern aus der ganzen Welt zu Gehör. „Carol of the bells“, „Christmas Lullaby“ und „Majesty“ waren nur einige aus seinem Programm. Die Sängerinnen und Sänger lieben den a capella Gesang und bieten eine große Bandbreite von Bach bis Robbie Williams.
Ein besonderes Highlight waren die beiden Sopranistinnen Lara Krause und Teresa Toelle, die ihre glasklaren Stimmen bei den Stücken „Cantique de Noel“ von Adolphe Adam und „Pie Jesu“ von Andrew L. Webber hervorragend erklingen ließen.
Zum Abschluss kamen alle Chöre nochmal zusammen nach vorn und sangen mit dem Publikum „O du Fröhliche“.
Ein besinnlicher Nachmittag, der die Weihnachtszeit ausklingen lässt!
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
58.750
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 16.01.2018 | 22:03  
39.870
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 16.01.2018 | 23:06  
2.769
Manfred Jozkowiak aus Mülheim an der Ruhr | 02.03.2018 | 17:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.