Frohnhausen: Bücher „turmhoch“

Anzeige
Auf den 48 Meter hohen Turm der Apostelkirche an der Mülheimer Straße in Frohnhausen wollen sich Kinder von acht Frohnhauser Kindertageseinrichtungen und Grundschulen lesen. Sie setzten die Idee der Hamburger Kinderbuchautorin Ursel Scheffler um, die vor zwei Jahren Kinder motivierte, sich auf den Hamburger Michel zu lesen.
„Wer liest, kommt hoch hinaus“, könnte das Motto der Aktion in Frohnhausen sein. Dabei werden wohl in den kommenden Wochen unzählige Bücher gelesen und vorgelesen. Das ist wichtig, denn die Dicke der Buchrücken aller selbst gelesenen oder vorgelesenen Bücher werden addiert und ergeben hoffentlich in absehbarer Zeit die erforderlichen 48 Meter.
Auch Familien können mitmachen! Dafür können sie sich in der Bücherei eine Mappe mit den entsprechenden Listen holen. Die erlesenen Zentimeter können in der katholischen öffentlichen Bücherei St. Antonius, Berliner Straße 85, angegeben werden. Dort kann man auch sehen, wie hoch die Kinder sich schon gelesen haben.
Zur Auftaktveranstaltung trafen sich Abordnungen der Einrichtungen, Mitglieder des AK Kinder– und Jugendkultur und Schirmherr Klaus Persch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 06.12.2013 | 15:34  
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 07.12.2013 | 21:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.