Mehrwert oder „Viele Köche ...“?

Wann? 29.05.2015

Wo? Weststadthalle, Thea-Leymann-Straße, 45127 Essen DE
Anzeige
Essen: Weststadthalle |

Fachtagung zu musikpädagogischen Programmen in Schulen am Beispiel der Stadt Essen


Tagungen zu den Programmen musikalischer Bildung in allgemein bildenden Schulen geben in der Regel den außerschulischen Anbietern ein Forum, um ihre Programme vorzustellen und Best-Practice-Beispiele zu präsentieren. Die in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Essen und der Essener Folkwang Musikschule veranstaltete Tagung des Landesmusikrats NRW kehrt die Perspektive um und fragt danach, wie die allgemein bildenden Schulen die Programme wahrnehmen, welche Effekte auftreten, wenn zum Beispiel mehrere dieser Programme an Schulen durchgeführt werden und welche Rolle die Kommune bei der Ausgestaltung der Bildungslandschaft mit Blick auf Angebote der musikalischen Bildung spielt bzw. spielen könnte.

Zu dieser Fragestellung eignen sich die allgemein bildenden Schulen der Stadt Essen in beson¬derer Weise, da dort eine ganze Reihe von Initiativen vertreten sind: neben „Jedem Kind ein Instrument“ (künftig „Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“) und dem Landesprogramm „Kultur und Schule“ auch das von der Stiftung Mercator und der Kulturstiftung des Bundes ins Leben gerufene Modellprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen“, das von der Folkwang Musikschule koordinierte Essener SingNetz oder das von der Bürgerschaft getragene Übehaus Kray. An die Frage, was die Programme der musikalischen Bildung für die betroffenen Kinder und Jugendlichen bewirken können, schließt sich das Nachdenken über die Rolle der Kommunen für die musikalische Bildung.
NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann hat ihre Teilnahme an der abschließenden Diskussion zugesagt.
Gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport und durch die Stadt Essen.

Zeit: Freitag, 29. Mai 2015, 9.30 – 17.45 Uhr
Ort: Weststadthalle, Thea-Leymann-Straße 23, 45127 Essen
Veranstalter: Landesmusikrat NRW und Stadt Essen – Folkwang Musikschule und Kulturbüro – in Verbindung mit der Folkwang Universität der Künste
Information und Anmeldung: Dr. Heike Stumpf, E-Mail: h.stumpf@lmr-nrw.de, Tel. 0211/86206419, Fax 0211/862064-50 oder -51
Anmeldeschluss: Dienstag, 26. Mai 2015
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.