Plätze für Fair…rappt!-Projekte sichern!

Anzeige
HipHop aus Helsinki: Signmark. Foto: Signmark
Essen: Weststadthalle |

Vom 22. bis zum 27. Februar steigt das „Festival de RAPklusion“ der Jugendhilfe Essen in der Weststadthalle, erst vergangene Woche wurde die Aktion vom Deutschen Kulturrat zum Projekt der Woche gekürt. Neben dem Abschlusskonzert mit Gebärdensprachen-Rapper Signmark und Multitalent Damion Davis stehen unter anderem ein Politischer Podiumsbattle, der Dokumentarfilm „Leiden-schafft“ und eine Fachtagung auf dem Programm. Noch gibt es einige wenige Restplätze!

So steht am Dienstag, 23. Februar, zwischen 10 und 12 Uhr „Politix – die etwas andere Podiumsdiskussion“ für Schulklassen ab Stufe 9 an. Mit Hilfe von vier Musikvideos liefern sich die Essener Politiker Frank Müller (SPD) und Benjamin Thomas (CDU) mit den Rappern Schlakks und „2Seiten“ Wortgefechte zu Themen wie Inklusion, der Flüchtlingsfrage und Politikverdrossenheit.
Am Mittwoch, 24. Februar, wirft der Dokumentarfilm „Leiden-schafft“ zwischen 10 und 12 Uhr im Rüttenscheider Filmstudio Glückauf ein Schlaglicht auf soziale Ungerechtigkeit, Herkunft und Identität. Im Anschluss an die Vorführung können die Schulklassen ab Stufe 9 mit Regisseur Mirza Odabasi diskutieren. Für die Veranstaltungen sind jeweils noch Plätze für zwei bis drei Klassen frei.

Wie Inklusion durch kulturelle Bildung funktioniert, erklärt die Fair…rappt!-Fachtagung am Donnerstag, 25. Februar, Lehrern, Pädagogen und Sozialarbeitern zwischen 9 und 16 Uhr. Die Multiplikatoren lernen anhand von Vorträgen und Workshops die Chancen des Mediums HipHop kennen und haben Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Die Verantwortlichen wünschen sich auch hier noch einige Teilnehmer.

Eine Anmeldung per E-Mail an fairrappt@jh-essen.de oder unter Telefon 0201 88 54 371 ist erforderlich. Zusätzliche Infos zur Aktion gibt’s auf der Internetpräsenz des Projekts und auf der Facebookseite von Fair...rappt!.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.