SPD Frohnhausen begrüßt die Einrichtung eines Grundschulverbundes in Frohnhausen

Anzeige
Frohnhausen: 2 Grundschulen und getrennte Schulhöfe sollen in vereint werden. Die Comos und Damian-Schule und die Berliner Schule - SPD: Eltern sollen befragt werden

Die SPD Frohnhausen begrüßt den Vorschlag der Verwaltung der Stadt Essen die Einrichtung eines Grundschulverbundes durch Angliederung der Berliner Schule als Teilstandort an die Cosmas und Damian-Schule.

Damit wird eine jahrelange Forderung der SPD Frohnhausen erfüllt und sichert auf lange Zeit einen vierzügigen Erhalt der Grundschule. „Durch die organisatorische Zusammenlegung der beiden Grundschulen ergeben sich neue Synergien, die Schülern und Lehrpersonal Verbessrungen verschaffen wird“, so Jutta Pentoch, Ratsfrau aus Frohnhausen. Lydia Sommer, Bezirksvertreterin der SPD fügt hinzu: „ Die Raumnutzungen werden sich ebenfalls deutlich verbessern!“

Die Zusammenführung soll zum 01.08.2017 erfolgen.

Die SPD Frohnhausen legt sehr großen Wert darauf, dass die Eltern nicht übergangen werden und am Vereinigungsprozess beteiligt werden. Dazu sind Teilschulkonferenzen und Teilschulpflegschaften zu bilden.
Bezirksbürgermeister Klaus Persch (SPD): „In den nächsten Monaten werden wir uns erneut mit der Schulentwicklung im Essener Westen befassen müssen. Der Verwaltungsentwurf des Essener Schulentwicklungsplan hat sehr große Mängel und eine veraltete Datenbasis. Auf einer Bildungskonferenz wollen die SPD Ortsvereine im Bezirk III gemeinsam die notwendigen Strukturen der Schuleinrichtungen prüfen und Vorschläge zu Sicherung der Schulraumversorgung im Essener Westen erarbeiten.“
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.