Wortgewaltiger Humor: Benefiz Abend in der Weststadthalle

Anzeige
Sebastian 23 ist einer der bekanntesten Poetry-Slammer Deutschlands. Bei "Poetry meets Kabarett" tritt er zusammen mit drei weiteren Sprachkünstlern auf. Foto: Veranstalter
  “Poetry meets Kabarett” – diese ungewöhnliche Mischung gilt es am 25. September auf der Bühne der Weststadthalle Essen zu erleben. Prominente Poetry-Slammer und namhafte Kabarettisten haben sich verabredet, um das Publikum mit Ihrem Sprach-Witz zu begeistern. Organisiert wird die Veranstaltung von Round Table 191 Essen, der Reinerlös der Veranstaltung wird an die RevierKids Essen gespendet.

Bereits zum dritten Mal werden somit die Mitglieder von Round Table Essen-Süd als Initiatoren für ein ungewöhnliches Event in der Weststadthalle sorgen. Das Publikum darf sich aber nicht nur auf einen einmaligen Abend freuen, gleichzeitig wird auch ein guter Zweck befördert. Der Erlös der Veranstaltung (Ticket 20 Euro pro Person) werden den RevierKids Essen zur Verfügung gestellt.

Vier wortgewandte Entertainer


Insgesamt werden vier Künstler für Unterhaltung sorgen. Vorneweg Sebastian 23, einer der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands. Der Gewinner des Prix Pantheon Jurypreises begeistert sein Publikum sowohl in verrauchten Kellerkneipen als auch in großen Hallen. Dabei ist er immer mit großer Leidenschaft und dem Herz auf der Zunge unterwegs. Seine grandiosen Wortspiele und die sprachgewaltigen Satzbauten seiner Gedichte muss man gehört haben!
Ebenso redegewandt ist Katinka Buddenkotte, die als Bestseller-Autorin, Kabarettistin und Extrem-Vorleserin auf der Bühne erklärt, wie man aus jeder Niederlage noch eine Geschichte zum Niederknien macht oder Tipps zur artgerechten Haltung von Spülmaschinen und Smartphones gibt. Endlich informative Lebenshilfe für alle, die Eichhörnchen schon immer für komische Leute gehalten haben – oder umgekehrt.
Kabarett-Vergnügen auf höchstem Niveau dürfen die Gäste des Benefiz-Abends dann vom diesjährigen Prix-Pantheon-Finalist Gregor Pallast erwarten. Seitdem der Lehrer hauptberuflich das Radiostudio gegen den Klassenraum eingetauscht hat, steht er immer wieder vor vertrackten Fragen: Was sagt es über die Kanzlerin aus, wenn die Schüler sie regelmäßig in die SPD stecken? Oder ob es schlimm ist, wenn ein ganzer Politikkurs den Bundesnachrichtendienst für eine Presseagentur hält?
Ebenfalls aus dem Radio bekannt ist Christoph Tiemann, der gerade mit dem von Hans-Dieter Hüsch ins Leben gerufenen, renommierten Kabarettpreis „Das schwarze Schaf“ ausgezeichnet wurde. Er ist nicht nur regelmäßig im NDR Fernsehen („Intensivstation“) zu sehen, jeden Montag ist Tiemanns Wortgeflecht auch auf WDR 5 zu hören. Er tadelt punktgenau, schimpft treffsicher und fährt aus der eigenen Haut formvollendet in eine andere: in die des Bayerischen Bierzelt-Grantlers, des österreichischen Kunstexperten oder des schwedischen Dorfpolizisten.
„Wir versprechen unseren Gästen einen unterhaltsamen Abend mit einer einmaligen Mischung aus wortgewaltigem und kurzweiligem Poetry-Slam sowie anspruchsvollem und politischem Kabarett“, verspricht Christian Thönes, Präsident von Round Table 191. Außerdem erinnert er an den guten Zweck, der hinter „Poetry meets Kabarett“ steckt. Die Einnahmen kommen der Initiative „RevierKids – Kleine Menschen, große Schritte!“ zu Gute. Dabei handelt es sich um ein für Kinder im Grundschulalter ausgerichtetes Präventivprojekt, das in Zusammenarbeit mit der Stadt Essen den Kids in Problembezirken wie dem Hörsterfeld Unterstützung bietet.

„Poetry meets Kabarett“ findet in der Weststadthalle Essen am Sonntag, 25. September statt. Einlass ab 18 Uhr, Beginn 19 Uhr. Karten sind ab sofort erhältlich im Vorverkauf unter www.weststadthalle.de sowie in der Weststadthalle vor Ort. Der Eintritt beträgt 20 Euro (zzgl. VVK-Gebühr). Weitere Informationen unter www.rt191.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.