Abschiedsball, Bürgerball, Königsball

Anzeige
 
Welch ein König im Glück - Friedhelm I. Börsch mit Königin Lisa I - seiner Lebensgefährtin.
Seit 255 Jahren immer gut in Schuss - Altendorfer Bürgerschützenverein. Also: Gut Schuss!

Nach ein Jahr Zwangspause: 2015 - jetzt Jubeljahr für die Altendorfer Schützen. Und mit der Bassstimme von Detlef Diel, 1. Vorsitzender, hallt es noch herrlicher: „3 Festtage in Altendorf mit Stadtteil-, Kultur- und Schützenfest.“ Tja, Auszeit mussten die Schützen 2014 nehmen, wegen eines Satzungs-Dilemmas, haarscharf fast ein Brauchtum-Killer. Vorbei. Alles paletti. Durch Ratsbeschluss Passus-Änderung, Aber mit Auswirkungen!

Denn das Königspaar Friedhelm I. Börsch und Königin Lisa I. Sprang musste statt zwei Jahre drei Jahre den Thron „warmhalten“. „Weil wir im vergangenen Jahr nicht in die Bockmühle-Aula rein konnten. Es gab Unstimmigkeiten – Alkoholverbot, zeitlich begrenztes Fest bis 22 Uhr.“ Fall gelöst – Ende 2014.

Es lebe das traditionelle, schrill schöne Fest des Bürgerschützenvereins Altendorf, gegründet vor 255 Jahren! Jetzt wird auf die Pauke gehauen am 15., 16. und 17. Mai 2015, Gesamtschule Bockmühle. Nicht nur dort.

Freitag, 15. Mai::Feierlicher Auftakt um 18 Uhr mit dem ökumenischen Gottesdient in der Christuskirche. Und mit den Jubelkehlen des Männergesangvereins Harmonie 1888. Anschließend großer Zapfenstreich auf dem Kirchplatz.

Nicht traurig sondern tapfer sein müssen ab 20 Uhr beim Abschiedsball, Gesamtschule Bockmühle, das scheidende Königspaar mit Adjutant Jörg Schulz, Hofmarschall Norbert Brescher. Lockere Stimmung, Schmiss bringen in die „Bude“ deshalb die Party Band und Gastsänger Ingo Eikelkamp.

Moment! Für den Magen sorgt Schützenbruder Andreas Koch mit seinem Partyservice beim großen Abschiedsschmaus. König Friedhelm Börsch ist nämlich spendabel. „Es war eine herrliche Zeit. Zwei Jahre hatte ich an meiner Königsseite Heidi Schlieper, die kenne ich aus der Schulzeit. Danach drei Jahre an meiner Seite meine Lebenspartnerin lisa. Eine schöne Sache!“ So sind sie, die Männer…“Jetzt ist aber gut nach einem Jahr Zugabe. Nun will ich Platz machen für andere.“ Großzügig schießt er hinterher: „Wenn man König ist, muss man auch bereit sein, Geld auszugeben. Dazu gehört die Liebe zur Schützentradition. Man macht es einfach gerne.“ Schluchzen? Nein, Friedhelm bleibt ja den Schützen erhalten als Kompanieführer, aktiver Sportschütze.

Trostpflaster also auch das Abschiedsessen. Schützenbruder Andreas Koch verrät, was Friedhelm sich wünscht: „Gulasch und Spätzle.“ Dinner for one? Nö, für Majestäten, Vorstand, Gastvereine.

Aber keiner muss draußen schlucken, nur gucken. Schütze Koch kommt als Koch mit einem Wagen, voll beladen: Vor der Aula: Pommes, Bratwürsten, Koteletts, Spießbraten, Currywurst-Pommes/Rot-Weiß warten auf Abnehmer. Vor dem festlichen Vierrädrigen flitzen „um die Wurst“ Schütze Jürgen mit Schützin Gabi.

Samstag, 16. Mai: Um 13.30 Uhr wird das Königspaar abgeholt, dann heißt es: Marsch zum Festplatz – Gesamtschule Bockmühle. Ab 15.30 Uhr Empfang der Gastvereine.

17 Uhr: Großer Festzug durch Altendorf mit Beteiligung von acht Gastvereinen und sechs Spielmannzügen. Die Zugstrecke: Mercator-, Hirtsiefer-, Heinrich-Strunk-, Oberdorf-, Körner-, Heinrich-Strunk-, Kopernikusstraße. Parade vor der Christuskirche, Röntgen-, Heinrich-, Strunk-Straße, Aula.
Nahtloser Übergang – denn in der Aula wartet schon das Abendprogramm: „Großer Bürgerball“ mit Partyband.

Sonntag, 17. Mai: Ab 11 Uhr: Trophäen-Schießen. Bürgerkönigsschießen! - Hier kann jeder mitmachen, also mit schießen - vorher bitte melden. Das Tolle: Wer den Vogel trifft, darf ihn einpacken, mitnehmen. Hallo: Auf die Zähne aufpassen. Der Vogel ist nicht aus Fleisch sondern aus Holz! Aber ewig schön anzuschauen.

Eintritt beim Schießen 1 Euro; alle anderen Veranstaltungen sind kostenlos.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
30.968
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 24.04.2015 | 18:30  
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 26.04.2015 | 20:22  
2.645
Ingrid Geßen aus Essen-West | 27.04.2015 | 09:45  
Frank Blum aus Essen-West | 28.04.2015 | 11:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.