Ausnahmezustand nach GOP-Premium-Premiere

Anzeige
La Signora Carmela de Feo - eine wunderbare Wuchtbrumme. Mal zart, mal zotig, mit Charme, Temperament, bösen, frechen Sprüchen, lockeren, anzüglichen Bewegungen; einfach perfekt in "Simply the Best", (Foto: Frank Wilde)
 
Diese Weltbesten schaffen unglaublich verrückte, heiße, scharfe, unvergesslich vergnügliche, Atem stockende GOP-Stunden: "Simply the Best", (Foto: Frank Wilde)
Simply the Best: Die Welturaufführung endete in Mega Party - zog sich bis in den frischen Morgen...

Berlin ohne Kreuzberg – undenkbar! Essen-Nord ohne GOP, Kreuzeskirche, Allbau…Null Anziehung! Beweis: Jetzige Sommer-Premiere im Essener Varieté. Proppenvoll. Man kennt sich, herzt sich. Doch es wird getuschelt: Im Essener GOP tut was! Die Spannung steigt...Hereinspaziert.

GOP Kreativ-Chef Werner Buss hüpft wie ein Flummi auf die Bühne. Boh, kann der Boss strahlen... Er sprudelt raus, dass drei GOP Häuser, in verschiedenen Städten, mit gleichem Titel, gleichzeitig mit weltbesten Akteuren um Gäste-Gunst buhlen … Ein Versprecher?! Gleichzeitig? Jau. Versprochen - verrückter, abgefahrener, frecher, frivoler geht’s nimmer…


Die Superlative-Show verführt zwei Monate mit ausgeflippten, schrägen Exoten. "Also verteilt in einer Dreier-Liebesehe. Im Kaiserpalais, Bad Oeynhausen, gleichzeitig im GOP Münster. Wir haben Tränen gelacht“, strahlt Werner Buss. „Die Münsteraner sind natürlich überzeugt, die Besten zu sein. Bad Oeynhausen auch. Jetzt Simply the Best in Essen! Ich sage: Essen, Ihr seid die Besten!“ Buss wird mit Beifall zugeschüttet.

Schwupp, da steht sie. Lockt mir rollenden Augen: La Signora Carmela de Feo. Mit Charme, Temperament, bösen, frechen Sprüchen, lockeren, anzüglichen Bewegungen. Sie kann mit Blicken verführen; Spaß, Blödeleien sind eng verwoben. Nach Minuten ist die punktscharfe Poiten-Spuckerin Publikumsbrüller.

Weltbester Aleksandr Batuev hat keine Knochen. Echt. Der Mann verbiegt sich nicht nur nach hinten, vorne – verknotet Arme flugs mehrmals um Beine – das Menschenknäuel legt sich gar in einen Stiefelkarton. Deckel drauf. Ein Knochenloser im Anzug.

Als Knallbonbon erweist sich Raymond Raymondson. Alles was er versucht, klappt perfekt - nicht. Na, viele erinnern sich an ähnliche Lebensmomente.

Elfenhaft göttlich, wenn Roman & Anastasia wie durch Hauch schwerelos in der Luft schweben. Welche Energie, Hingabe steckt in beiden Körpern!

Die Golden Stars - lange schwarze Mäntel, Hüte; finsterer Blick. Huch – Klamotten weg: Spitzentanz als graziles Ballett-Quartett. In weißen Tüllröckchen beweisen sie Lust, ihre Männlichkeit in spitzen Höschen zu verniedlichen.

Tiefe Verbeugung! Djulietta schaffte helle Bewunderung vor Prinz Harry und Königin Elisabeth. Ästhetische Perfektion, technische Brillianz wie aus dem EFF; die zierliche Ukrainerin kann Handstand-Akrobatik auf den Millimeter-Punkt genau.

Mehr... Man muss die abgedrehte, verrückte heiße Sommer-Show erleben. Ein Genuss. Minutenlang standing ovation.

Danach schneller Abschied? Nö. Mega Party. Die Begeisterung ist zu groß. Dezernent Andreas Bomheuer sprudelt: „La Signora ist super. Die kommt von hier, aus dem Ruhrgebiet, findet die richtige Sprache. Die tickt die Leute an. Baut Brücken zur nächsten Nummer mit Charme – hervorragend. Ja, das GOP ist ein wichtiger Ankerpunkt für den Essener Norden. Was hier, Nähe der Universität, gezeigt wird, ein Riesen-Impuls für dieses Quartier."

Dieter Groppe, EMG und seine Frau Susanne wie aus einem Mund: „Simply the best“ - Essen ist the best! Künstler, Moderation grandios.“

GOP-Showproduktion bis 10. September. Tickets 0201/2479393 oder variete.de

.
4
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
38.681
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 21.07.2017 | 21:18  
38.681
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 22.07.2017 | 03:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.