Doppeltes ELA-Baum-Sterben

Anzeige
Für zwölf Bäume im Gervinuspark kam jetzt der "Gnaden-Schuss". Nach ELA waren sie schon dem Tod geweiht. Doch Grün und Gruga ist bei jedem Baum umtriebig: Vielleicht treibt er doch noch? Nein! Mit schweren Gerätschaften rückte nun der Kettwiger Baumdienst Skibba GmbH an... Fotos: Schattberg
Sägen sangen das Todeslied im Gervinuspark!

Für 12 Gervinusbäume kam jetzt der „Gnaden-Schuss“. Eigentlich waren die einst mächtigen Bäume bereits nach Orkan Ela dem Tod geweiht, weil die Wucht ihr Herz traf. Doch Grün und Gruga ist bei jedem Baum umtriebig: Vielleicht treibt er noch mal aus? Nö, letztendlich ragten nur noch Pfähle ohne Trieb gen Himmel. Vor zwei Wochen sollten sie fallen; starker Regen machte zunächst einen Strich: Wiese geht kaputt. Jetzt aber…

Totaler Gegensatz zu Ela: Blauer Himmel, strahlende Sonne. Am Wochenende schallte weit über den Gervinuspark das Baumsäge-Todeslied. Passanten stutzten. Guckten hoch. Empörung?

„Die Stadt hat so viel zu tun mit den Sturmschäden. Da würde die bestimmt nichts Unnötiges machen. Lieber weg damit, bevor ein Unfall passiert, Solange man den Park nicht zumacht und wieder nachforstet, ist alles okay!“ so Claus Behrens. Er betrachtet die Stämme, fein nebeneinander gestapelt, zählt an einem die Ringe. „Schade, über 60 Jahre alt.“

Ssssst - Baum für Baum gehts – abwärts. Machbar mit schweren Spezialgeräten vom Kettwiger Baumdienst Skibba GmbH. Fabian Skibba, Bauleiter sowie die Brüder Florian und Fritz haben stets im Blick: Baum und Fällbagger. Greifen, Packen, Sägen, Ablegen.

Später werden mit anderen Gerätschaften die Wurzeln gezogen, Löcher verfüllt. Fast wie beim Zahnarzt.

Tröstliches kommt von Dirk Heimeshoff, Betriebsleiter Grün und Gruga: 25 neue windharte, robuste Bäume sollen im November gepflanzt werden.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.