Ein Oberbürgermeister in Singapur

Anzeige
Die Vertreter des Essener Unternehmen Oschatz freuten sich sichtlich über den Besuch aus der Heimat. Fotos: Oschatz
In Singapur fand kürzlich das „Clean Enviro Summit“, eine Messe rund um die Themen Umwelttechnologien, Müllverwertung und Recycling, statt. Der Essener Anlagenbauer Oschatz präsentierte sich dort als Spezialist für Kraftwerke zur Müll- und Biomasseverwertung.

Die Gänge des Veranstaltungszentrums im renommierten Singapurer Hotelkomplex Marina Bay Sands waren gut gefüllt und boten dem Essener Unternehmen viele Kontaktmöglichkeiten. Eine ganz besondere ergab sich schließlich am dritten Messetag. Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen stattete dem Oschatz-Stand einen Besuch ab. Erfreut nahmen ihn die Essener Ingenieure in Empfang und gaben dem Stadtoberhaupt einen Einblick in das traditionsreiche Essener Unternehmen.
Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung hatte Thomas Kufen in Singapur an einem Panel zum Thema „Integration von Migranten und Flüchtlingen in Städten" teilgenommen und bei dieser Gelegenheit auch die Messe besucht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.