Essener Traditionsunternehmen feiert 90-Jähriges

Anzeige
(Foto: Digitale Fotografien / Paul Klimek)
Kennametals Standort in Essen, Deutschland feierte kürzlich sein 90-jähriges Bestehen. Das Fertigungswerk in Essen begann im Jahr 1926 seine Tätigkeit mit einer Handvoll Mitarbeitern und zählt heute rund 450 Mitarbeiter in der Region.

Am 3. September öffnete das Werk aus diesem Anlass seine Tore für die Öffentlichkeit und lud zu Werksführungen mit Informationen zur Historie des Unternehmens ein. Im Anschluss daran fand für die Essener Mitarbeiter und deren Familienmitglieder ein Jubiläumsfest mit abwechslungsreichem Unterhaltungsprogramm sowie einer Tombola statt, deren Erlös lokalen sozialen Einrichtungen zu Gute kommen wird.

Der Kennametal Standort in Essen ist einer der größten regionalen Arbeitgeber in der Fertigungsindustrie und bedient unter anderem Kunden aus den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt und allgemeiner Maschinenbau. In dem Fertigungswerk für Pulver, Rohmaterialstäbe und Wendeschneidplatten werden jeden Monat eine Million Wendeschneidplatten und 90.000 Rohmaterialstäbe hergestellt. Darüber hinaus befindet sich dort ein Lager für Berg- und Straßenbauprodukte des Unternehmens.

“Wir wissen, dass das Wachstum und der Erfolg von Kennametal von seinen Mitarbeitern abhängt und wir schätzen den Beitrag unserer Essener Mitarbeiter sehr, die uns in den letzten 90 Jahren stets geholfen haben, in unserer Industrie wettbewerbsfähig zu bleiben“, erklärt Ronald M. De Feo, Kennametal Präsident und CEO. Richard Kramser, Werkleiter bei Kennametal Essen, ist seit 30 Jahren bei dem Hartmetall-Unternehmen tätig. Foto: Digitale Fotografien Paul Klimek
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.