Feuer im Dachgeschoss

Anzeige
Brandrauch steigt senkrecht in den Himmel. Bereits auf der Anfahrt war der Rauch gut zu erkennen. Foto: Mike Filzen

Brandursache noch unbekannt

Am Donnerstagmorgen, 27. April, ist in der Dachgeschosswohnung eines dreieinhalbgeschossigen Mehrfamilienhauses an der Burgfeldstraße ein Feuer ausgebrochen. Die Rauchentwicklung war bereits auf der Anfahrt zu sehen, der Brandrauch drang massiv aus einem zur Straßenseite liegenden, geöffneten Dachflächenfenster. Ein Trupp ging zur Brandbekämpfung durch den Treppenraum bis ins ausgebaute Dachgeschoss vor und löschte das Feuer. Die übrigen, darunter liegenden Wohnungen blieben durch den Einsatz eines mobilen Rauchverschlusses unbeschadet. Anwohner berichteten, der Wohnungsmieter habe die Brandwohnung bereits verlassen. Weitere Personen hielten sich nicht in den Räumen auf. Somit gab es keine Verletzten.
Die Brandwohnung selbst ist unbewohnbar, die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.