Großer Circus - wie im richtigen Leben

Anzeige
Guckt mal, was Jonny Jr. Casselly in dem Zelt mit den Gervinusschülern macht... Unglaublich! Fotos: Gohl
  Projektcircus Jonny Jr. Casselly schafft cool Heißes: Kleine Gervinus-Schüler werden große Helden!

Was machen die denn da – am Sonntag auf dem Gervinus-Schulhof? Protest? Nö, Zirkus! 40 Eltern, Lehrer schwitzen wie in der Sauna. Anker befestigen, Zelt ziehen bis die Hände zittern. Staunen, Jauchzen. Strahlen. Das Ergebnis: Gelb-Blau; Sterne mittig. Das Circus-Zelt steht. Hals- und Beinbruch...? Von wegen. Sterne leuchten fortan in Kinderaugen – unvergesslich. Stars werden gemacht…

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: 335 Gervinus-, Diergardtschüler, inklusiv 20 Flüchtlingskinder, geben den Ton an beim Circus; aufgeteilt in drei Vorstellungen. Fettes Strahlen bei Gerhard Gröne, Rektor, der sich mit Team zur prächtigen Projektwoche entschied. Und 100 % Zustimmung einsackt für den Kinder-Mitmach-Circus Casselly, in achter Generation! Jüngster Spross: Alessio, acht Monate– Eltern Gina und Frank Gereme.

Doch der Reihe nach: Von nix kommt nix. Seiltanz, Jonglieren, Fakire, Akrobatik, Feuerschlucker, Bauchtänzer, Trambolin- Springer, Zauberer, Clowns fallen nicht vom Himmel; alles muss geübt werden. Hi, hi, hi…gar ein richtiges Pferd fehlt nicht zum Voltigieren…

Klar ist, ohne Knete keine Kunst, kein Circus. Schließlich sind die zwar alle Klasse-Künstler, „wir arbeiteten auch bei Roncalli“. Aber allein von der Luft kann keiner leben.

Voll begeistert blättert der Rektor die Sponsorenliste auf: Sparkasse 1500 €, ThyssenKrupp 750 €, Bezirksvertretung III 500 €. Bäcker Peter backt noch bis Ende April duftende „Gervi“ – kleine Gervinus-Schokoladen-Brötchen. Auch dieser Erlös kommt der Schule zugute. Ferner ein Schüler-Sponsorenlauf, der 1500 € brachte. Plus Eintrittskarten. Tief in die Tasche muss die Schule packen: Das Projekt verschlingt 9600 €, bleibt aber allen in Erinnerung.

Alles muss einstudiert werden. Der Trapezflug in luftiger fünf Meter Zelt-Höhe, der Menschen-Pyramiden-Bau. Oder der Scherbentanz. Jessica Casselly zeigt mir ein Tuch. Drin klirren messerscharfe Glasspitzen. Chef des Hauses, Johnny Casselly, hält mir das Nagelbrett vors Gesicht. „Fühlen Sie mal! Gut für die Bandscheibe.“ Stahl, spitz wie Nadeln…“Hier ist unsere Zauberkiste: Ein Schwert wird rein gestoßen. Drinnen steht aber ein Mensch. Raus kommt…Überraschung!“

Circus macht Schüler stark, scharf auf circensische Disziplinen. Sie lernen einen völlig anderen Lebensentwurf kennen, erfahren in einer neuen Art und Weise, wie wichtig Offenheit und Respekt anderen Menschen gegenüber sind; lernen ohne Notendruck, dass sich Anstrengung nicht nur lohnt, sondern auch Spaß macht. Und ganz nebenbei lernen sie sich auch untereinander von einer anderen Seite kennen.

Übrigens, richtige Zirkuskinder haben natürlich auch Schule. „Eine eigene Zirkusschule; von der evangelischen Kirche, NRW, unterstützt – kommt 2-3x pro Woche, wo wir gerade sind. Dazu dient ein Wohnmobil, umgebaut als Klassenraum“, bestätigt Jessica Casselly.

Stolz steht dem sieben-jährigen Seyhan, Klasse 1a, im Gesicht. Er probt die Ansage: „Mein hoch verkehrtes, nein, verehrtes Publikum…“ Clagueure werden gesucht. Beifall für die Applaus-Macher. Clown? Nehmiah (7) meldet sich: „Weil er so lustig ist!“ Feuerschlucker? Kann Kyle (7) ist mutig. „Das ist spannend. Nur das Pulver sollte man nicht einatmen, das schmeckt nicht!“ George und Ishu (7) wählen Trampolin, „weil uns das Springen großen Spaß macht…!“

Nach den Proben Premieren. Drei ausverkaufte Vorstellungen, big Brüller! „Hereinspaziert…“ der Hammer!
Und bei Circus Casselly heißt es täglich: „Hals und Beinbruch!“ „Wir bedanken uns aber nicht!“ Verständlich…
1
1 1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
31.080
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 18.04.2016 | 15:11  
31.080
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 18.04.2016 | 16:39  
6
Gerhard Gröne aus Essen-Ruhr | 18.04.2016 | 19:00  
16
Doris Eisenmenger aus Essen-West | 19.04.2016 | 16:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.