Heiße Nachricht vom Werbering

Anzeige
Der Frohnhauser Werbering lud im Kolpinghaus zur Jahreshauptversammlung ein. Und eine elektrisierende Idee von Martina Löbbert, vorne, 3. v. li., macht nun die Runde. Fotos: Schattberg
 
Voll Dynamik erzählt Martina Löbbert, Werbering-Vorsitzende, von ihrer Idee: Eine Frohnhauser Interessen-Geseellschaft ins Leben zu rufen.
Eine elektrisierende Idee – bei Interesse kann ein Stadtteil in alle Munde sein!

Die Einladung zur Werbering-Jahreshauptversammlung liest sich normal. Auf der Tagesordnung stehen u. a. Vorstandsbericht, Kassenbericht, Neuwahlen, Aktivitäten 2015. Und Verschiedenes! Peng! Der Punkt schlägt ein. Mucksmäuschenstill ist es im Kolpinghaus, als Martina Löbbert, Vorsitzende, lossprudelt: „Was mir stark auf der Seele brennt…!“

Moment. Was sich alles so „normal“ anhört, wie „Kassenbericht“, hätte nicht so glatt über die Bühne spulen können. Doch wer Detlef Schöne, Kassierer, kennt, weiß, auf ihn ist 100 % Verlass. Bestätigung von Kassenprüferinnen Gabriele Wiedmann, Prokuristin National-Bank und Vera Polklas, Sprachtherapeutin.

Neuwahl des Vorstandes! Was ist, wenn der keine Lust hat, weiter ehrenamtlich viel Zeit für den Stadtteil zu investieren? Fakt, ohne Werbering gibt’s keine verkaufsoffenen Sonntage, keine Stadtteilfeste…Kurzum: Der Vorstand wird on Block einstimmig wiedergewählt. Glückwunsch! Franz-Josef Nüsse, Wahlleiter, lobt: „Der Vorstand leistete hervorragende Arbeit. Dankenswürdig.“ Glückwunsch!

Über frische Aktivitäten, die im Stadtteil noch kommen, berichten wir peu à peu. Vorab, die Martingans-Aktion wird es dieses Jahr nicht mehr geben. „Dafür aber im Oktober/November eine andere Aktion“, verspricht Löbbert. Vormerken: 8. November, verkaufsoffener Sonntag.

Tja, Zeit ist Geld, heißt es. Der Werbering investiert Geld und Zeit! Denn unterm Strich fließt nicht nach den Festen viel Geld in die Kasse sondern der Werbering buttert immer viel Euro dazu! Grund ist nämlich, dass die Mitgliederzahl nicht boomt sondern augenblich auf 46 pendelt. Martina Löbbert spricht es klipp und klar aus: „Mangelndes Interesse. Jeder kocht sein Süppchen allein – wie man so schön sagt. Bei anderen Stadtteilen sieht es nicht anders aus. Mitgliederschwund ist überall.“

Also zusehen, wie ein Stadtteil verkümmert?
Mitnichten. Der Vorstand prescht vor. Löbbert erzählt voll Dynamik, von ihrer Idee.
„Eine Frohnhauser Interessen-Gesellschaft ins Leben zu rufen. Als ein übergeordnete Dach quasi. Wobei neben Werbering die unterschiedlichsten Vereine Mitglieder werden, auch Privatleute.“

Voll Leidenschaft erwähnt sie: „Es geht einfach darum, dass mit mehr „Umsetzern“ wie Bürgerverein, Stadtteilspaziergängern, Schützen, VfB-Frohnhausen etc. mehr Interesse für den Stadtteil zusammen gestaltet werden kann. Fakt ist auch, wenn wir nicht immer einige Leute hätten, die mithelfen, könnten wir das gar nicht alles stemmen. Aber es sind immer noch zu wenig. Erörtert wurde das Thema bereits im Vorstand.“ Fühler wurden zur EMG ausgestreckt…

Detlef Schöne verdeutlicht: „Wir sprechen schon seit genauer Zeit darüber.“ Tatsache ist, dass es in Frohnhausen Kulturgruppen, Musikszenen von großer Klasse gibt. Platz für Zelte ist da. So könnten sich diese Gruppierungen im fußläufigen Bereich nicht nur am Gervinusplatz sondern auch auf der Mülheimer Straße, im Gervinuspark, in Aktion zeigen.
Mit Künstlern, Sportlern, Aktivisten, um etwas anzustoßen von kirchlicher und bürgerlicher Seite. Wir haben über 65 Vereine. Schöne Kirchplätze an St. Antonius, sowie Gänsereiterbrunnen Apostelkirche.“
Eine Fantastin ist Löbbert keinesfalls. „Ich bin ein Stück Visionär und euphorisch.“ Ihr Appell: "Lasst es uns doch gemeinsam versuchen, eine Interessen-Gesellschaft zu bilden.
Kontakt: mloebbert@meinfrohnhausen.de

Frohnhauser Werbering-Vorstand
Martina Löbbert, Vorsitzende; Carsten Crispin, Stellvertreter; Detlef Schöne, Kassierer; Detlev Schaaf, Schriftführer; Ellen Schröder, Axel Herzog, Martin Jablonka, Frank Walterschen, Günter Erdelkamp, Beisitzer-/in.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 25.06.2015 | 15:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.