Ich hab' mich mächtig verknallt...!

Anzeige
Welch ein Himmels-Wurf! Rising Rockets Cheerleader. Foto: Michael Gohl
 
Mit Sportlern der ETB Wohnbau Baskets und den SHC Wohnbau Rockets. Unten re. Ingrid Schattberg, Tim, Frank Skrube Marketingleiter Wohnbau. Foto: Michael Gohl Michael Gohl / FUNKE Foto Services

Und nun bin ich schrecklich süchtig...!

Diesmal verlangte unser Redakteur, Frank Blum, etwas Wahnsinniges von mir. „Hast du Lust, Rosenmontag mit Tim auf dem Wohnbau-Narren-Wagen mitzufahren!“ Ich, totaler Karnevalsmuffel? Bin doch nicht jeck? Doch der liebe Enkel wollte. Soll ich jetzt schon die Pointe vorwegnehmen? Doch ich kann nicht anders. Muss es rausposaunen! Nach über zwei Stunden Zuckeln im Schritttempo auf dem Blau-Weißen-Gefährt ist es passiert! Jetzt bin ich süchtig auf das nächste Jahr. Helau – an alle Essener! Ihr seid wunderbar!


Das Gefühl kann ich nicht beschreiben. Man muss es erleben!
12 Uhr. Unter der Brücke an der Gruga wartet Fahrer Sven Theisen. Sein eigener roter Unimog wird den Wohnbauwagen ziehen. Zehn junge Wohnbau-Ordner haben schon Späßken.
Dann eilt Thomas Böttcher die Treppen hoch. „Präsident der Wohnbau Rockets", raunt achtungsvoll einer. Schnell füllt sich der Karren. Mit Wurffutter für die jubelnden Jecken. Auch mit über 2000 CD. Joey Kelly, Extremsportler, Sänger ist da; er spendet 2000!  Beim Verladen hilft ihm sein 17-jähriger Sohn. Luke, Leistungssportler, besucht die Waldorfschule. „Er macht sein Ding“, so der stolze Vater. Ich bin nicht sein Trainer.“
Warum zieht’s Joey auf den Wohnbau-Wagen? „Ich kenne Frank Skrube, Marketingleiter, über 10 Jahre. Wir sind beste Freunde.“ Pläne? „Marathon in Hamburg, Kolumbien; Brasilien Wettkämpfe.
Was macht „Krankenschwester“ Silke Oelke hier an Bord? „Als Partner für Sport bei der Wohnbau: Physikalischer Gefäßtherapie.“ Na denn...
Gut gelaunt rollt Thomas Hoffmarck an - im Rollstuhl. Der 51-Jährige Extremsportler ist Weltmeister im Marathon seit 2004. Querschnittgelähmt seit 1990. „Bei einem Arbeitsunfall unter Tage. Für mich ist es wichtig, dass Menschen mit und ohne Handicap alles machen können. Integration statt Selektion.“ Karneval? „Hauptsache dabei sein. Andere Menschen glücklich machen.“
Genau! Das macht ebenfalls Arndt Sauer, Mehrgenerationenhaus-Boss. „Wir haben auch einen eigenen Wagen...“ Aber er geht fremd – mit Wohnbau...“Die Stimmung ist hier und auf den Straßen affengeil“, strahlt er.
12.45 Uhr. Das Essener Prinzenpaar Kai I. und Vivian I. zieht’s zu „unserem Wohnbauwagen 17“. Mittlerweile spüre ich Schmetterlinge im Bauch. Hier ist die Hölle los. Parallel stehen die „Ritter des Frohnsinns“. Wir üben Kamelle-Werfen...
Was haben wir noch? „Frank Skrube plaudert los: "Puffreis, Chips, Flips, Mäusespeck, Gummibärchen, Stoffbären, Blumensträuße... Tonnen!
13.13 Uhr. Mein Clown Tim greift in die vollen. Puff – Reis fliegt in die Luft, auf Hüte, in Taschen, in Kinderwagen, in Busen... CD’s reichen wir an. Hoch-Gefühle berauschen mich immer mehr. Diese Daumen hoch, Küsschen, Grazia, Danke – von zig tausend Menschen! Voll Dankbarkeit krieg ich nicht schnell genug Kartons auf. Immer wieder fummel ich Frank Skrube zwischen den Füßen, der seine Wurfpakete jedoch stark verteidigt. Aber ich will jetzt die Menschentrauben beglücken. Mich beglücken. Bin high. Eine meiner vier Hosen rutscht runter. Egal, jetzt fliegt Popcorn.
Unglaubliches! Der Stadtspiegel startete einen Aufruf, warum zwei Personen unbedingt Karneval auf dem Wohnbau-Wagen wollen...Alexandra Müller und Kirsten Dupré schafften den Preis. Das Kuriose? Mehrfach telefonierte Skrube mit beiden, wo sie bleiben...“Wir sind auf dem Weg...Wir sind jetzt auf dem Wagen.“ Nie! Verirrt! Auf Allbau-Wagen!“
15.45 Uhr. Ende des friedlichen, fröhlichen, riesigen Essener Rosenmontagszuges mit 50 Wagen. Moment: Doch noch Minuten-Treffen Alexandra, Kirsten mit Skrube. Die Verirrten: „Nächstes Jahr schunkeln wir auf dem Wohnbau-Wagen!“
1
1 1
1
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
37.536
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 12.02.2018 | 23:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.