Pfui! Schämt euch!

Anzeige
Ferien – ade. Die Erinnerung bleibt. So auch der Rückblick einer Kollegin, die in den Niederlanden weilte. „Ist das da sauber. Straßen, Wege wie geleckt. Ohne Dreck.“ In Essen kann man leider nicht vom Bürgersteig „essen“. Stinkende Hundehaufen, kaputte Flaschen lagern in Beeten, Nahrungsreste vergammeln an Hausecken. Guten Appetit!

Das Unglaubliche: Vermieter, Mieter schauen täglich aus ihrem Fenster auf den Müll; anstatt regelmäßig vor der eigenen Tür den Besen zu nehmen, den Unrat in die Tonne zu befördern.

Der nächste Vorbeigehende würde dann denken: Feine Gegend. Da werf ich meinen Abfall in einen Behälter. Und blitzschnell könnte Essen mit dem Titel „reinste Großstadt“ glänzen…

Na, ärgert Sie auch der Dreck in Ihrem Stadtteil? Dann dokumentieren Sie das Ärgernis bitte mit einem Bild - hier. Vielleicht werden dadurch manche Menschen wach...
0
4 Kommentare
1.629
Manfred Schuermann aus Essen-Ruhr | 06.04.2013 | 16:40  
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 06.04.2013 | 17:00  
9
Monika Hondong aus Essen-West | 07.04.2013 | 14:48  
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 07.04.2013 | 21:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.