Polizei: Drei Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt

Anzeige
Bild: Polizei

Drei Menschen wurden am Samstag, 10. Juni, bei Verkehrsunfällen im Essener Stadtgebiet verletzt. Die Polizei ermittelt.

Gegen 13.50 Uhr lenkte ein 32 Jahre alter Fahrer eines Daimlers diesen gegen einen Baum auf dem Gelände des Autokinos in der Straße Sulterkamp. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der 32-Jährige die Kontrolle über sein Gefährt und kam erst am Baum zum Stehen. Sein 25 Jahre alter Beifahrer erlitt Verletzungen, die stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen. Der Unfall wurde von einer großen Zahl Schaulustiger beobachtet.

Einige Stunden später, gegen 17.05 Uhr, kollidierte auf der Alte Hauptstraße in Burgaltendorf eine Autofahrerin mit einem Fahrradfahrer. Der 40-jährige Radler war auf der Alte Hauptstraße in Richtung Ortskern unterwegs, als vor ihm die entgegenkommende 70-jährige Fahrerin eines Golfes in eine Garageneinfahrt fuhr, um zu wenden. Nach eigenen Angaben bemerkte die Dame den Radfahrer wegen der tiefstehenden Sonne erst zu spät. Bei dem Zusammenstoß fiel der 40-Jährige zu Boden und musste später zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 18.50 Uhr kam es schließlich in Werden zu einem weiteren Unfall, bei welchem ein 35-jähriger Mann verletzt wurde. Dieser war mit seinem Roller auf der Bredeneyer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs, als er in Höhe der Freiherr-vom-Stein-Straße die Kontrolle über sein Gefährt verlor. Er geriet gegen den Bordstein und fiel zu Boden. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus.

In allen Fällen ermittelt das jeweils zuständige Verkehrskommissariat den Unfallhergang und die Unfallursache.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.