Sonntagskonzert für Altendorf

Anzeige
Das Schönebecker Jugend-Blasorchester hat ein breit gefächertes Repertoire: konzertante Barock- und Renaissance-Literatur, klassische Literatur, Musicals, Filmmusiken, Märsche, Volkslieder, Rock- und Popmusik gehören zum Programm.
Am 22. Mai wird zum ersten Mal das Sonntagskonzert am Niederfeldsee steigen. Von 12 bis 13 Uhr sorgt das Schönebecker Jugend-Blasorchester Essen bei gutem Wetter für Stimmung.

Johannes Hüttemann ist gespannt. Zusammen mit der Allbau AG veranstaltet er am nächsten Sonntag zum ersten Mal ein Konzert am Niederfeldsee in Altendorf. Johannes Hüttemann ist kein Unbekannter im Stadtteil. Seit fast fünf Jahren sorgt er zusammen mit elf ehrenamtlichen Mitstreitern für Sauberkeit und Ordnung in Altendorf. Auf gut 800 Stunden kommen sie so im Jahr. Nun wollte er noch etwas Neues ausprobieren.

Belebung des Niederfeldsees


"Mit dem Sonntagskonzert möchten wir den Niederfeldsee und die Umgebung beleben", erzählt Hüttemann, "wir wollen so das Image Altendorfs weiter verbessern und die Stadtteilbewohner nach draußen locken."
Mit dem Schönebecker Jugend-Blasorchester sorgt eine traditionsreiche Musikgruppe für abwechslungsreiche Unterhaltung. Das Orchester ist nämlich regelmäßig ausgebucht. Nun muss nur das Wetter mitspielen. "Bei Regen kriegen die ja keinen Ton raus", sorgt sich Johannes Hüttemann. Regen und Sonne entscheiden also darüber, ob das Konzert stattfinden kann. Bei schönem Wetter ist für Sitzmöglichkeiten gesorgt.
Die Plakate zur Ankündigung des Sonntagkonzerts hängen in den Geschäften Altendorfs aus. "Bis zum fertigen Plakat hat es ganz schön lange gebraucht", erzählt Johannes Hüttemann, "was man da alles für Anträge stellen und Genehmigungen einholen musste... Sehr geholfen dabei hat mir die Ansprechpartnerin des Stadtteilbüros BlickPunkt 101."
Prominenten Besuch erwartet das Sonntagskonzert auch noch. Ex-Bürgermeister und Grüne Ratsmitglied Rolf Fliß schaut zusammen mit Baudezernentin Simone Raskob auf dem Fahrrad vorbei.

Johannes Hüttemann hofft auf eine Zukunft des Sonntagskonzerts. "Wir hoffen auf gute Resonanz", sagt er, "wenn wir Erfolg haben, werden wir die Belebung des Niederfeldsees auf jeden Fall fortführen - vielleicht beim nächsten Mal professionell."
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.