Statt Plan - wilder Stadt-Wahn

Anzeige
Guckt mal, ein ehemaliges Blumenbeet im Gervinuspark wird zum riesigen, hohen, stacheligen Distelwald, v. li. Rayann, Achmet und Stefan. Fotos: Schattberg
Was hat der Stadtteil Frohnhausen verbrochen, dass er so sträflich misshandelt wird? Moment! Da werden Grundschulen zusammengelegt – aus 2 mach 1. Da wird ein Jahrhundert-Verein abgeschossen, für Asylanten auf Gasleitungen. Da schießen meterhohe Disteln in Beeten himmelhoch im Gervinuspark. Und auf saubere Frohnhauser Straßen hat die grüne Großstadt Essen Null- Bock! Null-Wert!

Aufpassen: Ein 3-Monate-Modell „Sauberkeit in Frohnhausen“ kostet 1500 Euro! Richtig gelesen, keine 15000, keine 150000! 750 Euro bewilligte die Bezirksvertretung III, den Rest blättern hin Essener Marketing und Entsorgungsbetriebe.

„Doch die Folgekosten…“ maulen verstaubte Stadtleute! Starten erst gar nicht den Versuch. Tja, ob die ihre Köpfe vorher zu Hause abgelegt haben…
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
31.071
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 29.06.2016 | 10:18  
7
Petra Bubu aus Essen-West | 03.07.2016 | 20:47  
8.468
Ingrid Schattberg aus Essen-West | 03.07.2016 | 21:46  
7
Petra Bubu aus Essen-West | 03.07.2016 | 22:13  
31.071
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 04.07.2016 | 08:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.