Stimmen zum Schummel-Lebenslauf Petra Hinz - der Zusammenbruch

Anzeige
Petra Hinz - SPD Bundestagsabgeordnete - ein Lebenswerk bricht zusammen. Foto: Privat
Jahrzehnte-Hochstapelei der Essener SPD-Abgeordneten!

Von Ingrid Schattberg
Empörung, Sprachlosigkeit, Zorn, Wut....
Andreas Koch, 2. Vorsitzender LSM Landesverband Schausteller und Marktkaufleute: „Jetzt wundert´s mich nicht mehr, dass Petra Hinz, eine Frau, die zwei Gesichter besitzt, vor dem Fall steht. Auch ich musste ihre Allüren über mich ergehen lassen; war fassungslos, wie sich diese Frau hat gehen lassen.
Ein Zeichen dafür, dass der ROTE FILZ immer noch gegenwärtig ist. Ich hoffe nur, dass Petra Hinz jetzt mit allen Konsequenzen und auch mit gutem Beispiel vorangeht - auch auf ihre Bezüge und Vergünstigungen aus dem Bundestag verzichtet. Sowie ihre zu Unrecht bezogenen Bezüge an soziale Einrichtungen spendet! Denn es stand ihr zu keiner Zeit zu, Bundestags-Gehälter oder Vergünstigungen zu beziehen.“

Detlef Diel, Vorsitzender Altendorfer Schützenverein: „Petra Hinz war, als Vertreterin des Deutschen Bundestages, immer ein gern gesehener Gast bei unseren Veranstaltungen.
Mit Unverständnis und einer betroffenen Sprachlosigkeit haben wir die Nachrichten um Petra Hinz aufgenommen. Insbesondere können wir ihre Motive für dieses, unseres Erachtens, unnötige Blendwerk nicht verstehen!
Was uns allerdings fast genauso aufwühlt und das Vertrauen in die Politik bzw. die Politiker wieder einmal erschüttert, ist die Tatsache, dass in politischen Kreisen diese Gerüchte bzw. das Wissen um die Lebenslüge der Petra Hinz durchaus schon länger bekannt war.“

Erwin und Hanne Herz-Höhnke, Rektorin: „Einen lächelnden Smiley erhält Petra von uns, weil sie eine politische Kämpferin ist und sehr viel persönlichen Einsatz gezeigt hat. In Essen war sie in bestimmten Kreisen sehr beliebt. Ich habe ihren politischen Einsatz bewundert. Sie hat gezeigt, auch wenn sie gemogelt hat, dass sich Politik auch ohne richtiges Abitur durchführen lässt. Die Deutung hierzu lassen wir offen.
Einen negativen Smiley erhält sie von uns für ihre wohl nicht gesunde und nicht vertretbare Menschenführung. In ihrem Job hätte sie auf die Menschen hören sollen, die es gut mit ihr gemeint hatten.“

Arndt Sauer, Leiter Mehrgenerationenhaus Essen: "Wirklich etwas hat Petra Hinz ja für uns nie getan. Sie versprach zwar, immer vor Wahlen, dass sie für uns da wäre. In Wirklichkeit war sie Jahre schon nicht mehr bei uns und hat auch unsere Anfragen nicht beantwortet.
Persönlich tut sie mir leid. Wer mit solch einem Wissen der Unwahrheit so lange leben muss und ständig damit rechnen muss, das es raus kommt, der leidet entweder sehr oder hat kein Gewissen! Leid tun mir alle, die evtl. darunter leiden müssen. Ihre Weggefährten, die immer zu ihr gehalten haben, die immer in den Bezirken unermüdlich tätig sind, im Gegenteil zu ihr!“

Olaf Jasser, Grüne Bezirksvertreter: „Ich bin bestürzt, dass es so etwas gibt! Unfassbar, so lange damit die Wähler in den eigenen Reihen zu täuschen. Ja, als Mensch bin ich auch von Ihr enttäuscht, denn ich kenne sie schon sehr lange; sie ist auch im Frohnhauser Schützenverein bei uns als Kameradin.“

Werner Sonnenberg, Pfarrer: "Ich persönlich schätze Petra Hinz. Das wird auch bleiben. Jeder Mensch macht in seinem Leben kleine und große Fehler. Sie hat dazu gestanden und Konsequenzen gezogen. Mir fällt dazu ein Jesuswort ein: Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein."
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
31.087
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 20.07.2016 | 22:07  
71.941
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 21.07.2016 | 08:17  
9.634
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 21.07.2016 | 08:42  
31.087
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 21.07.2016 | 08:51  
33.908
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 21.07.2016 | 12:11  
3.817
Bernhard Ternes aus Marl | 21.07.2016 | 15:55  
29.734
Hildegard Grygierek aus Bochum | 21.07.2016 | 22:23  
9.634
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 22.07.2016 | 08:45  
27
Bodo Jennen-Schulte aus Bottrop | 22.07.2016 | 18:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.