Welch ein schöner Schwede...

Anzeige
Jubel-Premiere - Theater im Rathaus Essen. Tolles Stück. Sehr sehens-, hörenswert. Allerdings anstrengend...

Passend zu den Essener Lichtwochen mit Themenbildern Schweden dreht sich im Rathaus-Theater ab jetzt bis 15. November alles um „einen schönen Schweden“. Einen Leihmann...Eine köstliche, hoch pointierte Komödie von Laurence Jyl. Wunderschöne zwei kurzweilige Stunden. Allerdings anstrengend – für die Lachmuskeln.

Das hochamüsante Theaterstück ist maßgeschneidert für Kalle Pohl. Ja, genau Kalle, der Komiker, Kabarett-Könner, Tausendsassa. Der sich traut, vor ausverkauftem Theater-Haus im rosa Bademantel mit rosa-Frottee-Badekappe als „Mietmann“, Leihmann, auf dem Divan zu fletzen. Zu brillieren. Als famoser Frackträger einen angedeuteten Striptease tänzelt – frech, famos. Szenenapplaus. Mehr. Kalle Pohl – hier „Hermann“ als Ladenhüter, kann überragend improvisieren. Die Pointen treffen punktgenau.

Kurz zum Inhalt: „Einen Schweden – oder gar nichts“ bestellt Denise bei einer Agentur, die Herren als Begleiter für allein stehende Damen vermittelt. Mit diesem „Muster-Mann“ – Typ Björn Borg – möchte Denise ihre Gäste am Abend ebenso beeindrucken, wie mit dem mondänen Landhaus, das sie zu bewohnen vorgibt. Die Agentur schickt allerdings Hermann, mittelgroß, krausgrauhaarig, offensichtlich einen Restposten, Ladenhüter… Schwede schafft Schwindlerin…?

Astrid Straßburger als Denise und Kalle Pohl – tolles Traumpaar. Überhaupt, das gesamte Ensemble - mit Sibylle Nicolai sowie Bálint Walter– harmonisiert perfekt. Mit viel Einsatz und noch mehr Herzblut. Liebenswert, lebendig, lachende 120 Minuten!

Hervorragende Produktion mit einer sehr gelungenen Regie von Dominik Paetzholdt; frühlingsleichte Ausstattung von Horst Neumann.
Ein tolles Stück. Mit viel Beifall.

Theater im Rathaus Essen, Ein schöner Schwede, bis 15 November. Telefon: 0201/2455555 www.theater-im-rathaus.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 30.10.2013 | 09:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.