Weniger offene Sonntage - lieber lange Dienstage?

Anzeige
Salonflair in der Galerie Clowns & Pferde...Foto: André Schiegler
Ja, was hätten Sie denn gerne?

„Im Gespräch ist, statt zwei Verkaufsoffene Sonntage im Jahr nur einen offenen Sonntag, und zwar in der Vorweihnachtszeit ab 2017 zu veranstalten. Dafür mehrere lange Dienstage im Jahr mit Kulturprogramm anzubieten, um den Stadtteil auch in den Abendstunden zu beleben“, resümiert Martina Löbbert, Werbering-Vorsitzende.

Übrigens, fest steht nun auch der Termin des traditionellen Nikolausmarktes auf dem Gervinusplatz. Zum Vormerken: 10. Dezember 2016.

Na, wie denken Sie über den offenen Sonntag, langen Dienstag? Wichtig ist Ihre Meinung dem Werbering. Kommentieren Sie bitte!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
54.439
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 22.05.2016 | 10:02  
36.458
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 22.05.2016 | 10:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.