Wider alle (Stadt)-Vernunft!

Anzeige
Wissen Sie noch, warum am 14. Februar die Polizei ganze Straßenzeilen sperrte... DEMO gegen Flüchtlinge auf der Nöggerath 114 war heißer Erreger... Foto: Schattberg
Vereine werden auf der einen Seite von der Stadt gelobt. Vereine bereichern das Ansehen eines Stadtteils! Sie kosten der Stadt keine „Kröte“ – im Gegenteil: Vereine buttern viel Euro rein – damit die Stadt letztendlich glänzen kann: Kommt Leute, guckt, was wir haben!

Der DVG MV Hundeverein hat auf der Nöggerath 114 Rettungshunde beispielsweise, die Menschenleben „erspüren“! Ja, WIR haben einen fast Jahrhundert-Verein, der nie Negativ-Schlagzeilen schaffte. Der Pflicht, Ordnung, Tradition hegt, pflegt!

Der sich nun im Todeskampf heftig wehrt, weil sein höchste Gut – Vereinsarbeit – zack! mit Stadt-Füßen getreten wird: Hey, Platz machen, für Asylanten?! Ist die Platznot für Flüchtlinge so krass? Müssen redliche Vereinsleute zu Flüchtenden werden?

Wetten, bei intensiver Suche würde sich eine passendere Fläche finden. Dazu gehört starker Stadt-Wille; nicht Starrsinnigkeit!

Lesen Sie dazu auch diesen Beitrag
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
31.098
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 23.06.2016 | 14:28  
16
Doris Eisenmenger aus Essen-West | 23.06.2016 | 19:01  
53
Dennis Witt aus Essen-Süd | 24.06.2016 | 00:18  
266
Dieter Böhm aus Essen-Nord | 24.06.2016 | 18:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.