Winterspielplatz Essen-West

Anzeige
Till, 1 1/2 Jahre (Mitte) und sein Freund Nico, 3 Jahre, hier mit Tills Papa Sascha, haben viel Spaß auf dem Winterspielplatz.
Winterspielplatz Essen-West
Stoppersocken gegen Gummistiefel

Auch in der kalten, nassen und dunklen Jahreszeit wollen Kinder spielen und toben. Da das Wetter und die öffentlichen Spielplätze in dieser Zeit alles andere als einladend sind, gibt es vom 06.01.-17.02.2018 samstags von 15.00-17.30 Uhr ein tolles Angebot für Kinder von 0-7 Jahren:
Kirche wird zum Winterspielplatz
In der Kirche der Ev. Freikirchlichen Gemeinde Essen-West an der Bentheimer Str. 15-17 werden in der gottesdienstfreien Zeit alle Stühle beiseite geräumt und Platz zum Spielen geschaffen. Mitinitiator Amadeus Sommer freut sich, dass er zusammen mit seinem Team aus 15 Ehrenamtlichen und in Kooperation mit dem Spielmobil Essen-Frohnhausen ein richtiges Indoor-Spieleparadies aufbauen konnte. „Die Idee in Kirchen Winterspielplätze einzurichten, gibt es schon seit 30 Jahren und wird bundesweit umgesetzt“ erzählt Amadeus Sommer. „Umso mehr freut es mich, dass auch wir als zweite Kirche in Essen Unterstützung durch die Initiative „Gut für Essen“ erhalten.“

Vielfältiges Bewegungsangebot
Minihüpfburg, Klettergerüst, Bällebad, Riesenbausteine, Rutsche, Bücherecke, Kinderküche – die Ehrenamtlichen haben alles zusammengetragen, was Kindern Spaß macht. Für die ganz Kleinen gibt es einen Krabbelbereich und die etwas größeren Geschwisterkinder können im Eingangsbereich der Kirche Bastelangebote annehmen, Gesellschaftsspiele ausprobieren oder Tischtennis spielen. „Eine Abenteuermatte, die zum Turnen und Toben einlädt und viele kreative Möglichkeiten bietet, die Motorik zu fördern, wird in den nächsten Tagen geliefert“ bemerkt Amadeus Sommer, Erzieher und Papa vom zweijährigen Nael.
Begleitung der Kinder durch deren Eltern/Großeltern
Wie bei öffentlichen Spielplätzen üblich, betreuen die Eltern ihre spielenden Kinder selbst: „Ich bin begeistert von diesem Angebot. Gerade jetzt im Winter sind die Nachmittage so lang, so dass ich sehr gerne mit unseren Kindern hier bin, damit sie sich richtig auspowern können“ schwärmt eine junge Mutter. „Ein großes Lob an die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen, die hier einen tollen übersichtlichen, kindersicheren und geschützten Bereich geschaffen haben!“
Umsonst und Drinnen
Die Nutzung des Winterspielplatzes ist kostenlos. Stoppersocken oder Hausschuhe sind im Eingangsbereich anzuziehen. Straßenschuhe sind nicht erlaubt. Der Winterspielplatz wird komplett aus Spendengeldern finanziert, d. h. wer  etwas dazu beitragen kann, der hat während der Spielzeiten die Möglichkeit im Kaffeebereich zu spenden.
Weitere Informationen gibt es auf der Seite www.gut-fuer essen.de/projects/58668 oder direkt bei der Ev. Freikirchl. Gemeinde Essen-West. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.