Mein grüner Essener Westen - Projekt zur Grünen Hauptstadt Europas

Anzeige
Die grünen Orte von Altendorf, Frohnhausen und der neuen Weststadt werden im Projekt "Mein grüner Essener Westen" erkundet. Hier ein Archiv-Foto von einer Veranstaltung des VHS-Kurses "Fundstücke im Essener Westen" im Altendorfer Lorengarten (Urban Gardening). Archiv-Foto: Blum

Im Jahr 2017 ist Essen die Grüne Hauptstadt Europas. Auch ganz lokale Projekte wird es aus diesem Anlass geben, zum Beispiel "Mein grüner Essener Westen".

Vier Exkursionen nach Altendorf, Frohnhausen und in die neue Weststadt sind zwischen Mai und September des nächsten Jahres geplant, um zu entdecken, wie grün und abwechslungsreich die dichtbesiedeltsten Stadtteile im Essener Westen sind.
Neben einem historischen Stadtteilspaziergang in die Frohnhauser Parks (Gervinuspark, Westpark, Riehlpark), stehen Ausflüge in den Krupp-Park und zum Niederfeldsee auf dem Programm.
Außerdem wird den Teilnehmern Lust aufs eigene Gärtnern gemacht - in den neuen Gemeinschaftsgärten (Urban Gardening) und traditionsreichen Kleingarten-Anlagen.
Eingeladen sind jeweils fachkundige Referenten, die die Teilnehmer der vier Veranstaltungen mit ihrem Fachwissen begeistern sollen und Lust machen, selbst mit anzupacken, zum Beispiel beim Urban Gardening direkt vor der Haustüre.
Die Teilnahme an den Exkursionen ist kostenlos. Die genauen Termine werden frühzeitig hier im Lokalkompass veröffentlicht.
Weitere Infos gibt's auch per E-Mail: mein.gruener.essener.westen@t-online.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.