Rob Hopkins in der Stadt

Anzeige
Zum Gesundheitsgarten lädt Heilpraktikerin Jeannette Schulz an jedem ersten Mittwoch im Monat ab 16.30 ein. Das Foto entstand beim Besuch des Integrativen Montessori-Kinderhauses Essen im Gemeinschaftsgarten Siepental. Foto: Blum

Rob Hopkins, der Initiator und Mitbegründer der Internationalen Transition Town Bewegung, besucht am nächsten Mittwoch, 7. September, Wuppertal sowie die Stadt Essen, die im nächsten Jahr Grüne Hauptstadt Europas sein wird.

Verschiedene Orte werden von Rob Hopkins und dem Transition Town-Team angesteuert:
Dazu zählt das Podiumsgespräch "Auf dem Weg zur Grünen Hauptstadt", das um 19 Uhr in der Volkshochschule, Burgplatz 1, stattfinden wird. Mit dabei: Bau-und Umweltdezernentin Simone Raskob. Schon ab 18.30 Uhr gibt es Informationen über Essener Initiativen an einigen Ständen sowie einen Büchertisch. Der Eintritt ist frei.
Vorab besucht Rob Hopkins den Gesundheitsgarten im Gemeinschaftsgarten Siepental (Bergerhausen an der Ecke Ahrfeldstraße/Siepenstraße). Zu diesem lädt Heilpraktikerin Jeannette Schulz an jedem ersten Mittwoch im Monat ab 16.30 ein. Diesmal wird es um die verschiedenen Arten des Bohnenkrauts und ihrer gesundheitlichen Wirkungen gehen. Auch bei dieser öffentlichen Veranstaltung ist der Eintritt frei.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.