Wird endlich aufgeräumt?

Anzeige
Mehr als ein halbes Jahr ist es her, daß die Picobello-Hotline und über sie die zuständigen Behörden (Ordnungsamt, Amt für Straßen und Verkehr) auf einen "Altendorfer Schandfleck" hingewiesen wurden: ein ca. 50 qm großes Grundstück am Parkplatz Ecke Grieperstraße/Altendorfer Straße, das zu einer regelrechten Müllkippe verkommen ist - mit Duldung des benachbarten Blumenladens, der einen Teil seiner Abfälle dort ebenfalls verrotten läßt. Über ein halbes Jahr lang ist nichts geschehen. Doch neuerdings scheint sich etwas zu tun: Kürzlich wurde ein Teil der Sträucher und Bäume so weit zurückgeschnitten, daß der Blick auf den Müll nun nicht länger behindert wird. Hoffentlich kein Schildbürgerstreich, sondern ein gutes Zeichen - schließlich steht der Picobello-Aktionstag vor der Tür.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
81
Werner Imhof aus Essen-West | 12.03.2015 | 16:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.