47.190 Essener erwerbslos gemeldet

Anzeige

Auch im Januar - im dritten Monat in Folge - sind in Essen die Erwerbslosenzahlen im Vergleich zum jeweiligen Vorjahresmonat angestiegen. Die Erwerbslosenquote lag damit bei 15,8 Prozent.

Insgesamt 11.009 Menschen fielen im Januar aus der "offiziellen" Bilanz der Arbeitsagentur. Im Rahmen der so genannten Unterbeschäftigung wurden 2.559 Ein-Euro-Jobber, 3.963 über 58-Jährige, Kranke und Menschen, die an Weiterbildungen oder Eingliederungen teilnehmen, nicht erfasst,

Wie die NRZ Essen berichtet, leben inzwischen fast 81 Prozent aller örtlichen Arbeitslosen von Hartz IV-Leistungen. 2.665 davon waren unter 25 Jahre alt.

Arbeitsagentur zweckoptimistisch


Torsten Withake, Chef der Essener Agentur für Arbeit, bleibt zweckoptimistisch und sieht seine Behörde "gut aufgestellt", Zitat: „Der Abbau der Jugendarbeitslosigkeit ist auch 2015 einer unserer Schwerpunkte. Wir sind gut aufgestellt und versuchen, die jungen Facharbeiter schnellstmöglich in den Arbeitsmarkt zu integrieren.“


http://www.derwesten.de/staedte/essen/froesteln-au...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.