Jubilarehrung am Tag der Einheit – SPD Frohnhausen ehrt langjährige Mitglieder

Anzeige
SPD MdB Petra Hinz lädt ein über " Demokratie sprechen" am 3. Oktober mit der Frohnhause SPD. Was sie uns bedeutet. Was sie ermöglicht. Wie sie funktioniert. Was sie gefährdet. Was sie stärkt. (Foto: urban)

Der 3. Oktober ist in mehrfacher Hinsicht ein besonderer Tag – gerade in diesem Jahr: Die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten wird zum 25. Mal gefeiert. In Frohnhausen gibt es noch einen weiteren feierlichen Anlass, der besonders begangen wird: Die örtliche SPD ehrt traditionell am Tag der Einheit, dem 3. Oktober 2015, 13 ihrer langjährigen Mitglieder.

Unter ihnen sind Udo Karnath, Essener Ratsmitglied und Bürgervereinsvorsitzender, seit 50 Jahren und Raimund Glitza, früheres Essener Ratsmitglied, seit 25 Jahren Mitglied der SPD. Die Frohnhauser SPD hat alle Mitglieder eingeladen aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürgereingeladen sind herzlich willkommen am Samstag, den 3. Oktober, ab 10.30, im AWOTreff Dahnstraße 22 an der Jubilarehrung teilzunehmen.
Die Veranstaltung steht unter dem Motto: Über Demokratie sprechen. Was sie uns bedeutet. Was sie ermöglicht. Wie sie funktioniert. Was sie gefährdet. Was sie stärkt.
„Der 3. Oktober bietet einen schönen, würdevollen Rahmen, um über Demokratie zu sprechen und die Ehrung langjähriger Mitglieder durchzuführen“, sagt Petra Hinz, SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Frohnhausen. „In Deutschland gibt es mehr als 23 Millionen ehrenamtlich und politisch Engagierte, die sich für ihre Stadt und Gesellschaft – für die Menschen vor Ort – einsetzen. Und es ist der SPD und mir persönlich wichtig, unseren Mitgliedern zu zeigen, dass wir ihre zivilgesellschaftliche Arbeit mehr als anerkennen: Wir schätzen sie sehr.“

Petra Hinz, MdB: „Denn eines will ich an dieser Stelle nochmals deutlich machen: Vieles, was in Deutschland für selbstverständlich erachtet wird, würde es ohne die ehrenamtlich und politisch Engagierten nicht geben: Ob es sich nun um ein Pflanzenbeet vor der Haustür handelt oder darum, dass Kitas mit Küchen ausgestattet werden und den Kindern eine warme, gesunde Mahlzeit bieten können, oder um ein Tempolimit wie am Frohnhauser Markt. Wir als SPD und ich persönlich bin den Engagierten in unserer Gesellschaft dankbar. Darum ist es für mich eine Ehre, die 13 SPD-Mitglieder am Samstag, den 3. Oktober 2015, für den langen Zeitraum ihres Einsatzes in und für ihre Partei auszuzeichnen.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
92
Walter Schroeder aus Essen-West | 30.09.2015 | 18:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.