OB-Wahlen am 13. September in Essen – die SPD Frohnhausen informiert über Briefwahl und die Direktwahl im Wahlamt der Stadt Essen

Anzeige
OB Reinhard Paß am Informationsstand der Frohnhauser Sozialdemokratinnen am Markt
Essen: Gervinusplatz |

Wer kann wählen? Wo kann ich wählen? Was muss bei ich der Briefwahl beachten? Sofort wählen im Wahlamt? Diese und andere Fragen können interessierte Bürgerinnen und Bürger am Samstag, den 29. August 2015, zwischen 10 und 12 Uhr stellen. Wo ? Der SPD-Ortsverein Frohnhausen hat in dieser Zeit einen Informations- und Beratungstand mit Mitgliedern des Rates der Stadt und Bezirksvertretern am Gervinusplatz und einen weiteren Stand am Frohnhauser Markt.

„Da der September für viele Bürgerinnen und Bürger noch Urlaubsmonat ist, sind wir besorgt um die Wahlbeteiligung zu den Oberbürgermeisterwahlen am Sonntag, den 13. September 2015, in Essen“, sagt SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz. „Wir wollen mehr Stimmen und mehr Beteiligung als bei den letzten Kommunalwahlen in Essen erreichen. Daher rufen wir jedem zu: Wählen gehen und wir kämpfen natürlich um jede Stimme für die SPD OB Reinhard Paß.“
Die Frohnhauser SPD hat sich deshalb zu einer Werbeaktion für die Brief- und Direktwahl im Wahlamt entschieden. Ein Informationsflyer zeigt die Möglichkeiten auf wie und wo gewählt werden kann und wer Rat und Hilfen zu den Wahlen geben gibt.
Das Flugblatt der Frohnhauser SPD ist an den Informationsständen zu erhalten. Mit Rat und Hilfe zu den Wahlen stehen die Frohnhauser SPD mit ihren Mandatsträgern vom Rat der Stadt Jutta Pentoch und Udo Karnath sowie Bezirksbürgermeister Klaus Persch und Bezirksvertreterin Lydia Sommer zur Verfügung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.