SPD Senioren für MdB Petra Hinz - AG 60 Plus am Donnerstag, den 12.9. in Frohnhausen am Markt

Anzeige
Die SPD Seniorenarbeitsgemeinschaft 60 Plus ist am kommenden Donnerstag, den 12. September, mit einem Informationsstand am Frohnhauser Markt vertreten. Gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Petra Hinz wollen die SPD-Senioren aufklären und Antworten geben zum Rentenkonzept der SPD.
MdB Petra Hinz: "Wir alle brauchen Sicherheit für das Alter. Viele sorgen sich aber, dass die Rente nicht reicht. Die SPD tritt als einzige Partei zur Bundestagwahl mit einem geschlossenen Rentenkonzept an. Wir wollen den gesetzlichen Mindestlohn und gute Tariflöhne, damit auch gute Renten später erreichbar sind. Die volle Rente schon ab 63 Jahre ohne Abschläge für alle die 45 Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt haben und ohne Abschlag eine Erwerbsminderungsrente ab 63 Jahre.
Für Ältere, die langegearbeitet und wenig verdient haben kommt ein Mindestlohn zu spät. Für sie wird es eine Solidarrente von mindestens 850 € und für Kinder Berücksichtigungszeiten, die vor 1992 geboren wurden. Viele Frauen konnten nun mal nicht arbeiten weil es zu wenig Kitas gab."
Weil auch hier die Kanzlerin sich ausschweigt und kein Rentenkonzept vorlegt, kritisieren die SPD Senioren, wollen wir gemeinsam mit MdB Petra Hinz aufklären und Antworten geben zu den SPD Vorschlägen zur Absicherung im Alter und zu Rentenfragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.