offline

Dr. Helmut Förster

568
Lokalkompass ist: Essen-West
568 Punkte | registriert seit 30.09.2010
Beiträge: 26 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 146
Folgt: 10 Gefolgt von: 14
ehemaliger internistischer Chefarzt, z.Z. Beratungsarzt bei der MedicalContact AG, im Vorstand der Goethe-Gesellschaft Essen, Hobbys: Kunst, Skizzieren, Schreiben u.a. Medizin Kolumne der ehem. Ruhr Revue zusammengefaßt als "Heparin für Lohengrin" im Klartext Verlag 2011, Archäologie und römische Geschichte, Herausgeber von Paul Höfers (Urgroßonkel) Buch "Die Varusschlacht - Ihr Verlauf und ihr Schauplatz", MV Wissenschaft 2009. Vorträge zu obigen Themen. Reisen, Radfahren und Wandern.
4 Bilder

Varus, der überlistete Jurist 2

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 02.02.2018

Was im Teutoburger Wald wirklich geschah Es war der Morast: „wo Varus stecken geblieben“, dichtet Heinrich Heine über den Untergang der römischen Legionen im Teutoburger Wald(Cassisu Dio). Doch bei allen anderen römischen Geschichtsschreibern* steckt etwas ganz hinter der Niederlage… Varus, ein altgedienter Militär aus angesehener Adelsfamilie, verheiratet mit einer Nichte des Kaiser Augustus „…von mildem Wesen, ruhigem...

4 Bilder

Auch im alten Rom gab es Fakes 10

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 24.01.2018

Kaum zu glauben, aber warum wird den Überlebenden der Varusschlacht im Teutoburger Wald die Rückkehr nach Italien verboten? (Dio22) Gründe dafür können eigentlich nur in einem ungeheuren Skandal bestehen, der aber nicht in die in die Öffentlichkeit durfte. Sürmisches Herbstwetter, dicht stehende Urwaldbäume, unpassierbare Wege durch Sümpfe gelten bis heute als Gründe für den Untergang der Varuslegionen.auf dem...

3 Bilder

Die Varusschlacht war nicht in Kalkriese 4

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 07.04.2015

Im unwegsamen matschigen germanischen Urwald werden die römischen Legionen des Varus vom verräterischen Arminius in den Hinterhalt gelockt, so stellt man sich heute immer noch den Untergang der Varuslegionen im Teutoburger Wald vor. Dieses Klischee ist vor allem Mommsen zu verdanken, der unbedingt als Entdecker des Varusschlachtfeldes gelten wollte. Dabei stützt er sich aus- schließlich auf einen einzigen röm....

Dr. med. App 1

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 19.11.2014

"Koliken im rechten Oberbauch, Temperatur 38,7 Grad C, brauner Urin.“ Enter! Und prompt antwortet die App : „Sie haben eine Gallenkolik bei Cholecystitis (Gallenblasenentzündung), wahrscheinlich haben Sie Gallenblasensteine- bitte wenden Sie sich In Ihrer Stadt an folgende Chirurgische Kliniken…in alphabetischer Reihenfolge… Klare Ansage! Wozu noch zum Hausarzt? “Erstmals in der Geschichte der Menschheit wird die optimale...

Der Schluckauf: peinlich, lästig, gefährlich! 1

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 21.07.2014

Ob beim Kaffeeklatsch, in der Kirche oder im Konzert, absolut unerwünscht ist das plötzliche stoßweise quiekende „Hicksen“, schlimmer als Husten und Niesen, und es kann dauern. Das nervt ungemein. Misstrauische Blicke signalisieren unmissverständlich, was die meisten als Auslöser unterstellen, nämlich übermäßigen Alkoholkonsum- sie halten den Schluckauf geradezu für ein Erkennungszeichen. Ein Klischee, aber gar nicht so...

Macht Radfahren Prostatakrebs, aber dafür vermehrt fruchtbar? 4

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 15.07.2014

Wer hätte es gedacht, liebe Mitopas und Papas und die, die es werden wollen, eine neue Botschaft aus England gibt Anlass zum Nachdenken. Radfahren ist zwar gut für Herz und Kreislauf und auch für die Muskeln! Aber wie steht es mit der Vorsteherdrüse, wird sie nicht doch auf dem Sattel über die Gebühr in Mitleidenschaft gezogen und rächt sich dann auf erschreckende Weise? Gerade bei heutigen Senioren, eine Altersgruppe, die...

Das Leben verlängern mit Bakterien 2

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 06.07.2014

Nach Entschlüsselung des menschlichen Erbguts wagt sich die Gentechnik an neue Ziele. Gene gehören uns aber nicht nur allein. Das meiste genetische Material in unserem Körper stammt nämlich von Mitbewohnern, den Mikroorganismen oder Bakterien, die sich bei uns meistens friedlich, zum Beispiel in unserem Darm angesiedelt haben, wo sie sich nicht nur als Helfer bei der Verdauung nützlich machen, sondern auch das Abwehrsystem...

Bakterien in Darm und Lunge: Hand in Hand gegen Asthma 4

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 22.05.2014

Bakterien in der Lunge? Ja, warum nicht, wenn es die richtigen sind, dann können sie sogar –frühzeitig- das Auftreten einer Allergie, sprich Asthma verhindern. Da ist der Darm ein beispielhafter Vorreiter. Er wird gleich nach der Geburt mit Billionen von Keimen besiedelt. Keime in der Lunge sah man bisher nur als Verursacher von Bronchitis oder Lungenentzündung. In gesunden Luftwegen haben Bakterien eigentlich auch nichts...

Darmkrebs – die Rache der Rinder? 1

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 14.05.2014

Wer viel Steaks oder wer häufig Gulasch isst, und das vom Rind, läuft eine größere Gefahr, einen Dickdarmkrebs zu bekommen als Müslimampfer. Der Dickdarmkrebs gehört inzwischen zu den häufigsten Krebsarten in Deutschland und auch in der übrigen westlichen Welt. Auffällig ist schon, dass über all dort parallel zum Fleischkonsum dieser Krebs ansteigt. Indien die niedrigste Darmkrebsrate Wo allerdings Rinder verehrt...

Bakterienbunker Blinddarm 3

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 10.05.2014

under cover Abwehrspezialist Eine Blinddarmoperation heute absolute Routine, oftmals lebensrettend und, man kann sich ohne Folgen von ihm trennen, vom „Appendix vermicularis“, wie das wurmförmige Dickdarmanhängsel in Medizinerkreisen genannt wird, es gilt als überflüssig. Ein Überbleibsel der Evolution. Doch so langsam kommt heraus, er gehört mit zum lymhatischen Abschirmdienst, um einen „under cover Agenten“, der naturgemäß...

Berlusconi kriegt sein Fett weg 1

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 03.05.2014

Fett ist fatal fürs Geschäft mit dem Fleischlichen, daher muß es weg auf Biegen und Brechen. Topmodels und gewisse eitle Politiker wollen für immer jugendlich schlank sein. Caesars Nachfolger Berlusconi beschleunigte das ganze, er ließ sich das Fett einfach absaugen! Aber es war das falsche Fett, das harmlose aus der Bauchdecke, nicht das gefährliche aus dem Bauchraum. Fett ist nämlich ist ein Trickser, es schwindet...

Keine Angst vor Mundgeruch 2

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 22.04.2014

Hong Kong soll ja „duftender Hafen“ heißen. Da fragt man sich natürlich, können Häfen überhaupt duften? Aber bitte, wer Fisch- und Ölgerüche begeisternd findet, dem sei es gegönnt. Über Mundgeruch dagegen gibt es keine Diskussion, alle finden ihn im wahrsten Sinne abstoßend. Der einzige, mit dem nicht darüber diskutieren kann, ist der Produzent, er riecht ihn nämlich nicht. Wenn man also merkt dass Gesprächspartner nach...

Helicobacter pylori: ein Multitalent als Allergieschützer? 1

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 18.04.2014

Helicobacter pylori ist seit einiger Zeit als Magenteufel, Ulcusekel, Gastritis- und Krebsverursacher in Verruf geraten. Dabei ist er seit Menschengedenken in aller Munde- besser in aller Mägen, weil er da genau das findet, was er zum Leben braucht –Säure!. Wo andere Keime einfach verdampfen, fühlt sich H.p erst so richtig wohl, ein echter Überlebenschemiker, der mit Harnstoff aus der Magensäure eine nette Base macht! „No...

Beliebte und unbeliebte Schließmuskel 2

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 06.04.2014

Magische medizinische Magneten Zu den unbeliebtesten Körperöffnungen gehört zweifelsohne der Darmausgang, ein gesellschaftlicher Outsider mit diskriminierender verbaler Bewertung, obwohl er anatomisch gesehen das logische Pendant zum Darmeingang ist, der kann jederzeit ungeschützt in den Mund genommen werden. Beide haben eine wesentliche Gemeinsamkeit, sie sind von kräftigen Schließmuskeln umgeben. Beide Darmöffnungen...

Das Anti Bauch Programm oder „Schlaf Dich schlank!“

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 23.02.2014

„Wann“ „Was“ Männliches Bauchfett gilt im Gegensatz zum Po- und Busenfett der Damen als Gefahrengut, es produziert nämlich hormonähnliche Substanzen, die das Risiko für Hochdruck, Diabetes und Herzinfarkt erhöhen. Wobei das Fett speziell im Bauchraum gemeint ist und nicht der Speck unter der Bauchhaut. Läßt sich wunderbar in der Computertomographie erkennen. Doch wie es wieder wegkriegen. Diäten gibt es zu Hauf, auch...