offline

Klaus Wolf

183
Lokalkompass ist: Essen-West
183 Punkte | registriert seit 09.04.2014
Beiträge: 24 Schnappschüsse: 10 Kommentare: 9
Folgt: 3 Gefolgt von: 4
Turngruppe 60+ Wassergymnastik 60+ Liebe zur klassischen Musik

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 14.01.2018

Dem Punkt: Es ist jetzt Zeit für mehr Gerechtigkeit, schließe ich mich voll an. Man kann den Druck erhöhen. Wahrscheinlich letztes Aufflackern von unten bis in Berlin alles in trockenen Tüchern ist. Eine gute Lobby ist unbedingt wichtig. Was Wahlversprechen am Ende bewirken? Steuereinnahmen sprudeln zwar, aber für den Personenkreis der von der  AWO unterstützt wird, fehlt das Geld. Sollte es so ausgehen äußerlich...

3 Bilder

Wie grün ist der Westen Leserbrief

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 12.01.2018

Ja, er kann noch grüner sein. Altendorf glänzt mit seinem Krupp-Park. Wie grün ist die Altendorferstr. war während des Grünen-Jahres 2017 nur eine Momentaufnahme. Die Hirtsieferstr. mit ihrem Grün schlägt den Bogen von Frohnhausen nach Altendorf. Für den Gervinuspark waren gute Ansätze zur Umsetzung der Gestaltung, leider im Keim erstickt. Altendorfer und Frohnhauser halten sich gerne in der ihnen bekannteren Umgebung...

1 Bild

Sylvester

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 01.01.2018

Schnappschuss

Neugestaltung Frohnhauser Platz

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 01.12.2017

Bürgerversammlungen sind überholt. Seit 4 Jahren liegt der Ball im Feld der Parteien. Mir scheint nur angeschaut und nichts bewegt. Schade für die Marktbeschicker und die Bürger die bisher noch regelmäßig den Markt besuchen und das Fähnchen der Aufrechten halten. Mein Vorschlag wäre sich um aus- reichend Beleuchtung zu kümmern. Die Reinigung zu bemühen und vielleicht nicht nur einmal zu fegen ich denke auch außerhalb des...

2 Bilder

Metzgerei

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 21.10.2017

Die Cronenberger Dienstagsmänner haben immer wieder Ideen. So fand am 19.10.17 eine Besichtigung der Fleischerei Gronau in der Busehofstr statt. Nach einer ausführlichen Informatioan durch Herrn Vogel was so hinter den Kulissen eines Metzgereibetriebes geschieht bis zum Verkauf im Laden waren alle Zuhörer sehr gespannt. Natürlich fand auch eine Verkostung eines gerade erstellten Produktes statt.  

Dirndl u. Krachlederne

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 07.10.2017

Oktoberfest im Pfarrsaal St.Antonius in Frohnhausen. Ideenlos zur evtl. Gewinnung neuer Kirchbesucher da leere Kirchbänke. Sind die Ideen und Impulse ausgegangen? Wo gehen die Einnahmen hin? Ein Vorschlag, zur Heiligen- Familie Margaretenhöhe um den Pater zu bezahlen. Ich Begrüße die Idee Informations-treffen Flüchtlinge der evangel. Kirchengemeinde in Frohnhausen. Klaus Wolf Essen

1 Bild

Grünenhauptstadt Essen 2017 1

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 13.10.2016

Bei einer Städtereise fiel mir dies Exemplar auf. Es paßt zur Grünenhauptstadt 2017. Eine Zapfsäule für Trinkwasser, eine Idee die auch für Essen einsetzbar wäre.

1 Bild

Graffitti

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 12.10.2016

Schnappschuss

1 Bild

Erlebnis

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 13.09.2016

Schnappschuss

1 Bild

Ostsee

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 13.09.2016

Schnappschuss

Wie geht es weiter?

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 28.08.2016

Eine Weisheit sagt: Kirche im Dorf lassen. Kein Öl ins Feuer gießen. Die SPD hat auch kluge und vertrauenswürdige Leute in ihren Reihen. Nur sollte sie zügig reagieren, denn die nächste Wahl steht an. Der Fall Hinz hat wohl das Fass zum Überlaufen gebracht. Vorschläge der Wähler ernst nehmen und umsetzen. Nach den Wahlen ist vor den Wahlen, also spürbar handeln

Hinz:Salami-Taktik

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 13.08.2016

Salami-Taktik führt immer zu Vertrauensverlust. Zurecht gehen ehrliche und offene Mitstreiter auf die Palme. Wenn, dann positive Schlagzeilen. Wie wäre das ersehnte Gespräch beim Vorgesetzten verlaufen? Irgendwann taucht der Name Hinz wieder auf.

Die Posse der SPD 1

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 03.08.2016

Hoffentlich sind Mitwisser nicht schadenfroh? Es geht um Schadensbegrenzung, aber welche Konsequenzen. Wie sieht die Ursache für solch ein Verhalten von Frau Hinz aus. Ich glaube nicht das sie so abgezockt ist und allein alles zu verant- worten hat. Schade für ihre Kariere.

Zur Akte Petra Hinz 1

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 23.07.2016

Hochmut kommt vor dem Fall. Menschen machen Fehler. Eine 2.Chance sollte noch eingeräumt werden, aber wie? Wie kann das angekratzte Gesicht von Frau Hinz wieder aufpoliert werden? Wie denken die treuen Wahlhelfer, lohnt sich der Einsatz noch? Trotzdem lohnt es sich Themen mit Politikern zu diskutieren wenn Ehrlichkeit erkennbar ist.

1 Bild

Abend 1

Klaus Wolf
Klaus Wolf | Essen-West | am 17.07.2016

Schnappschuss