Donnerstag besucht OB Reinhard Paß den Beratungsstand der SPD-Senioren und der AsF am Frohnhauser Markt - Vorsitzender Essener Seniorenbeirat rät: Auf jeden Fall wählen gehen

Anzeige
OB Reinhard Paß im Dialog am Frohnhauser Markt. Auch die kleine Wünsche und Hinweise von "Jung und Alt" werden notiert und geprüft.
Essen: Frohnhauser Marktplatz |

Die Arbeitsgemeinschaft AG 60Plus der SPD Essen und die Frohnhauser Sozialdemokratinnen (AsF) haben am Donnerstag, dem 3. September, Oberbürgermeister Reinhard Paß auf dem Frohnhauser Markt zu Gast. An einem Beratungs- und Informationsstand von 10 - 12 Uhr werden am Frohnhauser Markt die SPD-Senioren gemeinsam mit den Frohnhauser Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten für eine große Beteiligung an den Oberbürgermeisterwahlen am Sonntag, dem 13. September, in Essen werben.

Alfred Steinhoff, Vorsitzender des Seniorenbeirates der Stadt Essen: „Der Seniorenbeirat begrüßt Informationsstände zu den Wahlen von Seniorenorganisationen in Essener Stadtteilen. Es geht schließlich für alle demokratischen Parteien um eine hohe Beteiligung an den Wahlen zum Oberbürgermeister der Stadt am 13. September in Essen. Meine Empfehlung an jeden Stand: Essener Seniorinnen und Senioren gehen wählen – für unsere Stadt – für eine gute Wahl.“

Oberbürgermeister Reinhard Paß wird am Informations- und Beratungsstand Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort stehen. Begleitet wird der OB von den Frohnhauser Ratsvertretern Jutta Pentoch und Udo Karnath, Bezirksbürgermeister Klaus Persch und Bezirksvertreterin Lydia Sommer.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
556
Ursula Dotzki aus Essen-Nord | 01.09.2015 | 11:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.