Dreck ohne Ende

Anzeige

Es gibt ja durchaus Zeitgenossen, die regen sich über jeden Papierschnipsel auf, der sich in ihren Vorgarten verirrt hat. Ist vielleicht ein klein wenig übertrieben.

Doch die vermehrten Klagen über verdreckte Einkaufsstraßen sind durchaus berechtigt. Ein Gang über die Frohnhauser Straße zum Beispiel lässt regelmäßig die Frage aufkommen, warum die Mitmenschen nicht die vorhandenen Mülleimer nutzen. Ob das wohl dort im heimischen Wohnzimmer ähnlich ausschauen mag?
Die perfekte Müllhalde war jedoch am Sonntag-Morgen in der Essener Innenstadt zu entdecken. Die Kettwiger vom Bahnhof bis zum Dom ein Schlachtfeld mit zerdepperten Flaschen, Müll in Massen und einer wilden Mischung unangenehmer Gerüche. Beim Stadtfest war wohl Party angesagt...

Ärgern auch Sie sich über Dreckecken in der Stadt? Dann haben Sie hier die Möglichkeit, Ihrem Ärger Luft zu machen, gerne auch mit Foto.

Die Aktion ist bereits beendet!

1 Bild zur Aktion:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.