Frohnhausen: Schmuck geklaut

Anzeige
Am 18. Dezember wurde eine 76-jährige Frohnhauserin von einem falschen Wasserwerker in ihrer Wohnung bestohlen.
Als die Seniorin gegen 12.15 Uhr vom Einkaufen nachhause kam, wurde sie vor ihrem Haus in der Diergardtstraße von einem Mann angesprochen. Als vermeintlicher Mitarbeiter des Wasserwerkes, gewährte ihm die Seniorin Einlass in ihre Wohnung ließ einige Minuten lang auf seine Anweisung hin das Wasser im Badezimmer laufen.
Der falsche Mitarbeiter des Wasserwerkes hatte während dieser Zeit telefoniert, oder in ein Handsprechgerät gesprochen, so die ältere Dame. Anschließend habe er einfach ihre Wohnung in unbekannte Richtung verlassen.
Später stellte sie fest, dass ihre Schränke im Schlafzimmer durchwühlt und ihr Schmuck gestohlen worden war. Der Trickbetrüger sei circa 35 Jahre alt und sehr gepflegt gewesen. Bekleidet war er mit einem langen schwarzen Mantel, einem Schal und einer schwarzen Baseballkappe. Angesprochen auf sein südländisches Aussehen, hatte der vermeintliche Wasserwerker versichert, Deutscher zu sein.
Hinweise bitte an die Polizei Essen, Tel.: 0201-829-0.
0
1 Kommentar
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 20.12.2012 | 08:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.