Notbremsung im Bus: Acht Fahrgäste verletzt

Anzeige

Immer gut festhalten, das gilt nicht nur für Ältere: Acht Leute wurden verletzt, als ein Busfahrer in Frohnhausen eine Notbremsung einleiten musste.

Die Polizei berichtet: Gegen 15.40 Uhr war ein Bus der Linie 160 aus Richtung Mülheimer Straße kommend auf der Berliner Straße unterwegs. An der Kreuzung Aachener Straße missachtete der Fahrer einer VW-Caravelle (51) die Vorfahrt
des Linienbusses. Dessen Fahrer (47) musste eine Notbremsung einleiten, um die Kollision zu vermeiden.

Busfahrer hatte einen Schock

Bei dem Manöver kamen zahlreiche Fahrgäste zu Fall. Acht von ihnen (33 bis 73) erlitten Verletzungen, die von Rettungskräften noch an der Unfallstelle
versorgt wurden. Der 47-jährige Busfahrer erlitt einen Schock.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.