Frühlingsfest in Essen-West

Anzeige
Basteln fleißig für ihre Mütter zum Muttertag: Susanne (11), Alina (11) (v.li.) und Hamza (11) (re.)
 
Alles tippitoppi: Gipsmasken waren für Marlon (11) der absolute Renner. Wahrscheinlich gerade wegen dem lustigen Look.
Realschule Essen-West veranstaltet Spielenachmittag



Schon von Weitem hört man Musik aus der dem Gebäude erklingen: Fetzige Rhythmen und tanzbare Moves laden zum Mitmachen ein. Aber nein, es ist keine Tanzveranstaltung der klassischen Art, sondern ein Frühlingsfest/Spielenachmittag der Realschule Essen-West, welche auch die umliegenden Schulen eingeladen hat.

Muttertagsgeschenk machen, Frühlingsbänder basteln, sich Gipsmasken anlegen lassen, Frühlingsmemory oder Streetball waren nur einige der Dinge, die die Kinder an diesem Nachmittag machen konnten. Dabei hatten sie einen Laufzettel zur Hand, auf dem per Stempel eingetragen wurde, welche der Stationen schon absolviert wurden. Wer alle zehn Stationen gemeistert hat, bekam natürlich eine kleine Belohnung.
„Insgesamt haben wir 13 Grundschulen und 5. Klassen zu unserer Veranstaltung eingeladen und das Angebot wurde auch sehr gut angenommen“, so die Lehrerin Yasmin Beyer. Beyer ist aber nicht nur Lehrerin an der Realschule Essen-West, sondern auch die Leiterin der sogenannten Kontaktgruppe, deren Aufgabe es ist, Veranstaltungen für die eigenen Kinder zu machen und gleichzeitig eine Brücke zu den (Grund-)Schulen zu schlagen sowie den Kindern, die von diesen Schulen in die Realschule Essen-West wechseln wollen.

Neuankömmlinge sollen zukünftige Schule als positiven Ort wahrnehmen


„In eine neue Schule zu kommen, wo man vielleicht auch keinen kennt, ist für viele Kinder ein sehr beängstigendes Erlebnis“, so die Kontaktgruppenleiterin. „Wir veranstalten diese Aktionen also aus dem Grund, dass den Grundschülern, indem sie schon im Vorfeld auf spielerische Art und Weise Kontakt zu uns aufbauen können, die Angst vor einer neuen Umgebung genommen und ihre neue Schule als positiver Ort wahrgenommen wird. Dennoch ist die Teilnahme an der Veranstaltung absolut freiwillig.“
Das gilt allerdings nicht für die größeren Schüler der Realschule Essen-West, die in der Kontaktgruppe sind und bei der Organisation und der Durchführung des Frühlingsfestes helfen. Sie sind aus höheren Klassen und haben nicht nur beim Aufbau der Stände geholfen, sondern auch ein Kuchenbuffet zusammengestellt, wobei alles zu Hause selbst gebacken wurde.
„Für die älteren Schüler ist es von Vorteil, wenn sie eigenständig etwas organisieren und planen können und die Aufgaben untereinander verteilen. Das fördert die Selbstständigkeit. Dadurch lernen sich alle ganz anders kennen und das Verhältnis große und kleine Schüler fällt ganz anders aus: Die Großen übernehmen schon früh Fürsorge für die Kleinen, es ist also ein sozialer Aspekt, der ins Gewicht fällt“, meint Beyer weiter.

Begeisterung vor allem beim Fußball und beim Kuchenbuffet


Veranstaltet wurde der Spielenachmittag nicht zum ersten Mal. Themen waren hier schon Karneval und Halloween, als nächstes Fest wird wohl gegen Schuljahresende ein großes Abschlusssommerfest stattfinden.
Doch vorher haben die anwesenden Schülerinnen und Schüler der Realschule Essen-West und aus den umliegenden Schulen das Fest noch so richtig genossen. Wer vom Streetball mal eine Verschnaufpause brauchte, konnte sich ganz entspannt auf eine Bank legen und sich eine schneeweiße Maske verpassen lassen, lustiger Anblick inklusive.
„Ich finde, dass es heute eine tolle Atmosphäre hier war“, bestätigt Marlon (11). „Am besten hat mir das Fußballspielen gefallen und die Kuchen waren unglaublich lecker. Und die Gipsmaske war auch super, wobei 15 Minuten stillhalten schon eine Herausforderung war.“ Und auch Hamza (11) meint: „Ich bin schon von Anfang an dabei gewesen und es hat sich echt gelohnt hier zu sein. Fußball war das beste an diesem Nachmittag, aber auch die Kuchen waren sehr lecker.“
Und beide sind sich einig: Wenn eine solche Aktion wieder stattfindet, sind sie in jedem Fall wieder dabei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.