1. Damen Mannschaft von SC Phönix Essen will Abstiegsränge verlassen

Anzeige
SC Phönix Essen, Damenmannschaft (Photo Marx) hinten, v.l.:Trainer Carlo B. Ortega, Carla Deborah Tischmann, Vanessa Nowak, Jessica Bade, Sabrina de Mol, Magdalena Stankiewicz, Yasmin Lachmann, Bilcan Ulucesme, Daniela Cadornini, Trainer Michael Grüter davor, v.l.: Sabrina Hülshoff, Gina Barteczko, Vanessa Hülshoff, Paulina Olbrich, Joyce Drude, Tiffany Medenwald Es fehlt Esther Siepmann
Die 1. Damenmannschaft von SC Phönix Essen hat nach der letzten Spielzeit als Tabellenzweiter den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Dass die Saison 2016/17 nicht leicht wird, war jedem bewußt. Die Mannschaft wurde mit einigen neuen Spielerinnen verstärkt, jedoch ist das Team von Carlo B. Ortega und Michael Grüter noch nicht richtig in Tritt gekommen. Derzeit belegt die 1. Damen Mannschaft von SC Phönix Essen einen Abstiegsplatz. Mit Rang 10 hat der SC aber noch alle Möglichkeiten „drin zu bleiben“, denn der erste Nichtabstiegsplatz ist nur einen Punkt entfernt und die Saison ist noch lang. Mit ein wenig Glück hätte der Essen Wester Traditionsverein mehr Zähler als die vorhandenen auf der Habenseite. Einige Meisterschaftsspiele gingen sehr eng aus. Wie zum Beispiel das letzte Punktspiel bei Adler Union Frintrop 2. Es war sehr spannend bis zum Schluß. Frintrop führte in der 1. Halbzeit schnell 2:0 jedoch Magdalene Stankiewicz (39‘) und Bilcan Ulucesme (80‘) trieben Phönix zum verdienten Ausgleich. Aber dann kam dass, was für einen Bezirksliga Neuling kommen mußte: Der Gegentreffer 3 Minuten vor Schluß. In der 88. Minute erzielte Adler /Union Frintrop den Siegtreffer. Weitere enge Niederlagen spielte die 1. Damenmannschaft von SC Phönix Essen schon gegen TuS Essen West 1881 (2:3) und TS Rahm (1:2). SC Phönix hat jetzt Zeit zum regenerieren. Das nächste Meisterschaftsspiel ist erst am Sonntag, 27.11. Aber das hat es in sich. Gegner ist dann der unmittelbare Tabellennachbar SGP Oberlohberg. Oberlohberg hat ebenfalls 10 Punkte, aber ein Spiel weniger ausgetragen. Dieses Punktspiel muß „Phönix“ unbedingt gewinnen, will man sich von den Abstiegsrängen verabschieden. Anstoß in Oberlohberg ist um 15:00 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.