ADLER Basketballer müssen in der Oberliga einen Rückschlag einstecken

Essen: Sporthalle Bockmühle, Mercatorstraße |

Heimniederlagen gegen TuS Hilden – Damen mit wichtigem Heimerfolg – U12 startet Sonntag in die Endrunde

Mit 69:74 mussten sich die Oberliga-Basketballer von ADLER FRINTROP dem TuS Hilden geschlagen geben. Entscheidung fiel erst im letzten Viertel.

Der Start in die Begegnung gehörte Hilden. Sie kamen besser in das Spiel, während Adler zu umständlich zu Korberfolgen kommen wollte. Nach drei Minuten lag man bereits mit 2:9 hinten, konnte aber in den folgenden Minuten mit einem 10:0 Zwischenspurt besser in das Spiel finden. Es sprang eine kleine Führung zum Viertelende heraus.
Auch im 2.Viertel blieb es eng und man musste die Führung in der 5. Minute (24:25) kurzzeitig abgeben. Ein erneuter Zwischenspurt, diesmal mit 9:0 drehte das Spiel erneut und die knappe Führung konnte etwas ausgebaut werden.
Nach der Pause änderte Hilden die Defense und versuchte mit einer Zonenverteidigung zum Erfolg zu kommen. Adler tat sich jetzt schwer, brachte wenig Bälle zu den Centern und konnte so die Trefferquote nicht halten.
Im letzten Viertel kamen auch wieder mehr Ballverluste auf Frintroper Seite hinzu, die zu einfachen Punkten im Schnellangriff für Hilden führten. Der Gast lag in der 9.Minute mit 57:68 in Führung. Alle Versuche, durch eine engagierte Ganzfeldverteidigung jetzt noch das Ruder herum zu reißen, scheiterten. Hilden konnte einen knappen Vorsprung bis zum Schlusspfiff retten. Durch die 68:74 Niederlage verpasste Adler sich hinter den drei Spitzenteams festzusetzen.

Adler Frintrop - TuS Hilden 69:74 ( 19:16 | 14:9 | 15:20 | 21:29 )

Für Adler spielten: Kopietz 29, Krusenbaum 8, Kemkes 8, Stein 8, Viebahn 5, Selke 5, Ansorge 3, Lohrengel C. 2, Stuchlik 1, Soballa, Boricza, Lohrengel A.


ADLER Damen feiern einen ganz wichtigen 86:64 Sieg gegen WMTV Solingen
Durch den Sieg steigt die Chance im Kampf um den Klassenerhalt

Endlich konnten die ADLER Damen auf den sonst so schwach besetzen Centerposition aus dem Vollen schöpfen. Gleich sechs Centerspielerinnen standen zur Verfügung, dafür war man diesmal gezwungen, auf den anderen Positionen zu improvisieren.

Hoch motiviert ging es in das Spiel und gleich von beginn an sah man ein anderes Adlerteam als in den letzten Spielen. Eine gute Verteidigungsarbeit und ordentliche Schnellangriffe brachten einen deutliche 23:11 Führung nachdem ersten Viertel. Solingen kam im zweiten Viertel heran. Die Verteidigung war jetzt weniger effektiv, Solingen bekam viele Freiwürfe zugesprochen. Die eigene Trefferquote sank dagegen und das Spiel war zur Halbzeit wieder offen.
Doch die Mannschaft bewies Moral und Kampfgeist Das Spiel wollte man nicht mehr aus der Hand geben. Angeführt von der überragend aufspielenden Claudia Alexandru, kontrollierte Adler jetzt das Spiel, ließ Solingen nicht mehr in das Spiel kommen. Ebenfalls eine starke Vorstellung boten Anna Stakemeier und Charlotte Szameitat. Mit dem Sieg hat man die Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt verbessert. Wenn die Center auch in den nächsten Spielen zur Verfügung stehen, sollten noch weitere Siege möglich sein, denn ohne die körperliche Unterlegenheit unter den Körben ist man mit vielen Teams der Liga auf Augenhöhe.
Für Adler spielten: Alexandru 35, Szameitat 17, Stakemeier 14, Löbbert 9, Twardy 7, Lemke 2, Walter 2 Meisner

U12 startet mit Heimspiel in die Zwischenrunde zur Westdeutschen Meisterschaft
Sonntag kommt die Telekom Baskets Bonn in die Bockmühle
Nach dem erfolgreichen Abschneiden in der Liga, startet die U12 jetzt in die Zwischenrunde zur Westdeutschen Meisterschaft. Erster Gegner wird am Sonntag die Telekom Baskets Bonn sein. Spielbeginn für die Mannschaft von Nils Viebahn ist um 17:25 Uhr. Die jungen Adler hoffen auf eine volle und lautstarke Tribüne zur Unterstützung.

Die nächsten Spiele auf einen Blick:
Oberliga Herren Samstag 23.02.13 18:30 Uhr TSG Solingen - Adler Frintrop
Bezirksliga Damen Sonntag 24.02.13 18 Uhr TC Sterkrade - Adler Frintrop
U16 Regionalliga Samstag 23.02.13 16 Uhr Astro Stars Bochum – Adler Frintrop
U12 WBV-Meisterschaft Sonntag 24.02.13 17:15 Uhr Adler Frintrop – Telekom Baskets Bonn (Bockmühle)
1.Kreisliga Herren Sonntag 24.02.13 20 Uhr TC Sterkrade – Adler Frintrop
1.Kreisliga Herren Donnerstag 21.02.13 20:30 Uhr Adler Frintrop 3 – TB Überruhr 2 (SH Westerberg)

Der Eintritt zu allen Heimspielen von Adler Frintrop ist frei!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.