Anschluss verpasst

Anzeige
Essen: Gesamtschule Bockmühle |

Damen 2 unterliegt DJK Frintrop

Heute ging es für die Damen 2 der 69ers zum ersten Auswärtsspiel nach Essen. Die Frintroperinnen erwischten mit einem 9:0 Lauf einen guten Start. Erst in der 5. Spielminute brachte Heidlberger die Sterkraderinnen dann endlich mit einem heiß ersehnten Dreier ins Spiel. Es folgten schöne Anschlusstreffer und ein weiterer Dreier, sodass die 69ers nach dem ersten Viertel auf 14:18 aufschließen konnten.

Nach der Viertelpause folgte wieder ein nahezu ungehinderter 9.0 Lauf der Gastgeberinnen, den die 69ers vorrangig mit selten erhaltenen, aber sicher verwandelten Freiwürfen konterten. Nichtsdestotrotz gelang es den Essenerinnen, ihre Führung zur Halbzeit auf 22:33 (15:8) auszubauen.

Im dritten Viertel sollten sich dann Dämonen aus grauer Vorzeit zeigen und das dritte Viertel zum schwächsten werden: Der Weg zum Korb blieb den Sterkraderinnen meist sehr unsanft verwehrt; auch wenn Einzelleistungen in der Defense überzeugten, so mangelte es dort an Kommunikation. Den 16 Punkten der DJK hatten die 69ers nur 6 Punkte entgegenzusetzen. 28:49 (6:16)

Mit der Umstellung der Defense im letzten Viertel kassierten die Gäste zwar am wenigsten Gegentreffer; der Zug zum Aufholen der Punkte war jedoch längst abgefahren. Nichtsdestotrotz brachten die 69ers das Spiel anständig und mit überraschend schönen Einzelaktionen in Defense und Offense zu Ende. 63:37 (14:9)

Für die Damen 2 traten an:

Finkeldey (2), Groß-Blotekamp (5), Tenbusch (2), Heidlberger (22),
van Gelder (2), Sprenger (2), Aßmuth (2), Anderheide


V. Zirwes
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.